Bereits um zehn vor acht Uhr morgens bildet sich vor dem Schulhaus Hofacker in Schlieren eine Traube von Erwachsenen und Kindern. Nervosität breitet sich aus - unter den Kindern wie unter den Erwachsenen. Während sich die Eltern unterhalten, formieren sich bereits erste Gruppen Schülern, die von ihren Sommerferien erzählen und herumalbern.

Dann um 10 nach acht erlöst der Schulgong die Eltern: Es ist Schulbeginn. Für 23 Schülerinnen und Schüler an diesem Montag im Schulhaus Hofacker der Ernst des Lebens. Hunderte andere Erstklässler teilen im Limmattal ihr Schicksal. Mehr zum ersten Schultag lesen Sie morgen an dieser Stelle