Das Quartett Limmetchlüppler spielte am Donnerstagmittag heitere Musik vor dem Eingang zum Coop Silbern. Immer mehr Leute blieben stehen, um den Melodien von Rolf Imbach (Geige), Regula Cincera (Klarinette), Edith Schelling (Akkordeon) und Dietrich Pestalozzi (Kontrabass) zu lauschen. «Ich habe meinen Einkauf zeitlich so koordiniert, damit ich hören kommen kann. Gleich gehe ich einkaufen. Es ist super, dass der Auftritt hier stattfindet», sagte ein begeisterter Zuhörer. Die Gruppe und zahlreiche weitere Formationen traten anlässlich des Tages der Musik an elf verschiednen öffentlichen Orten in Dietikon und Schlieren auf. Das Ziel war es, das Bewusstsein für Musik zu fördern.