Manche werden sich noch erinnern, wie Murat Yakin am 25. September 1996 in Amsterdam mit einem Weitschuss den GCZ gegen Ajax zum 0:1-Sieg in der Champions-League hämmerte. Während die goldenen Zeiten beim GCZ längst vorbei sind, zeitigt die Arbeit von Murat Yakin noch immer Erfolg: Als Trainer steht er heute mit dem FC Schaffhausen an der Tabellenspitze der Challenge League. Es ist auch ein bisschen ein Limmattaler Erfolg, wohnt doch sein Bruder und Assistenztrainer Hakan Yakin in Unterengstringen und Murat Yakin selbst in Oberengstringen.

Keine Frage also, dass Murat Yakin am Samstag das Dorf mit seiner Anwesenheit an der offiziellen Einweihung der sanierten und erweiterten Sportanlage Brunewiis beehrt. Er eröffnet um 10 Uhr die Fussball-Radaranlage und das Fussballdart-Spiel, wo danach jeder und jede die Härte und Genauigkeit des eigenen Schusses mit dem Hammerschuss von Murat Yakin vergleichen kann. Weitere prominente Gäste sind unter anderem die erfolgreiche Beachvolleyballerin, Fitnesstrainerin und ehemalige «Bachelor»-Kandidatin Kay-Yasmin Schmid aus Oberengstringen sowie die Synchronschwimmen-Olympiateilnehmerin Madeleine Perk aus Uitikon.

Ein weiterer Höhepunkt – hoffentlich mit nicht minder schönen Torschüssen – ist um 18 Uhr das Derby zwischen dem FC Engstringen und dem FC Oetwil-Geroldswil.

Eröffnung 14 Monate nach Entscheid

Für das Fest hat der Oberengstringer Gemeinderat im Juli einen Kredit von 15 000 Franken gesprochen. Schliesslich zieht man mit der Feier einen positiven Schlussstrich unter eine lange Polit-Geschichte, in der das Volk 2013 zu einem ersten Projekt für über vier Millionen Franken Nein sagte, ehe der Gemeinderat ein abgespecktes Projekt für 900 000 Franken auf das Tapet brachte.

Kay-Yasmin Schmid sorgte schon als Kandidatin in der letzten "Bachelor"-Staffel für Furore (hier mit Bachelor und Kickbox-Weltmeister Janosch Nietlispach), führt gleich ennet der Stadtgrenze im Frankental ein Fitnesscenter und ist erfolgreiche Beachvolleyballerin. Am Samstag ist auch sie im Brunewiis mit dabei.

Am Samstag ebenfalls mit dabei: Kay-Yasmin Schmid

Kay-Yasmin Schmid sorgte schon als Kandidatin in der letzten "Bachelor"-Staffel für Furore (hier mit Bachelor und Kickbox-Weltmeister Janosch Nietlispach), führt gleich ennet der Stadtgrenze im Frankental ein Fitnesscenter und ist erfolgreiche Beachvolleyballerin. Am Samstag ist auch sie im Brunewiis mit dabei.

Diesem neuen Projekt stimmte die Gemeindeversammlung im Juni 2016 dann mit überwältigender Mehrheit zu, passenderweise kurz nachdem der FC Engstringen zurück in die 3. Liga aufgestiegen war. Grösster Brocken war der Fussballplatz Schulwiese, dessen Sanierung und Vergrösserung mit 380 000 Franken zu Buche schlug. Dazu gehörte unter anderem auch die Erneuerung der Beleuchtung. Südlich davon wurde der ehemalige Sandplatz in einen kleineren Naturrasenplatz verwandelt. Mit den neuen Plätzen hat der FC Engstringen nun sein Platzproblem entschärft, musste er zuvor doch auch auswärts Plätze mieten.

GC-Classics: Weisch no... dass 40m-Freistosstor von Murat Yakin gegen Ajax! [Teil 3]

Mit diesem Hammer-Weitschuss schrieb Murat Yakin europäische Fussballgeschichte

Am 25. September 1996 hämmerte Murat Yakin in Amsterdam den GCZ gegen Ajax zum 0:1-Sieg. Die holländische Goalielegende Edwin van der Sar konnte gegen diesen Zaubertreffer nichts ausrichten und blieb wie angewurzelt stehen.

Auf der anderen Seite, bei der Schulanlage Allmend, wurden die Sprint-Bahn und die Betonstufen erneuert, an deren oberen Ende eine kleine Slackline-Anlage zum Testen der eigenen Balancekünste lockt. Zudem strahlt das neue Basketballfeld in hellem Blau, daneben sorgen die neuen Beachvolleyball-Felder für Strandgefühle und nicht zu vergessen natürlich die Skate-Anlage und die Finnenbahn, die im Rahmen der Bauarbeiten ebenfalls etwas angepasst werden musste. Am Samstag gibt es also so einiges zu entdecken. Und wer weiss, ob dereinst ein heutiger Engstringer Junior mit seinen Weitschüssen ebenfalls auf nationaler und internationaler Ebene für Furore sorgt.

Madeleine Perk, früher Synchronschwimmerin und als solche auch Olympiateilnehmerin arbeitete auch beim Cirque du Soleil in Las Vegas. Zusammen mit Kay-Yasmin Schmid gibt sie am Samstag eine Warmup-Powerstunde.

Und auch sie feiert am Samstag mit: Madeleine Perk

Madeleine Perk, früher Synchronschwimmerin und als solche auch Olympiateilnehmerin arbeitete auch beim Cirque du Soleil in Las Vegas. Zusammen mit Kay-Yasmin Schmid gibt sie am Samstag eine Warmup-Powerstunde.