FC Dietikon spielt am Mittwoch

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Das ursprünglich auf den kommenden Samstag angesetzte 1.-Liga-Heimspiel des FC Dietikon gegen Tuggen musste verschoben werden, da die Schwyzer am Wochenende in der 1. Runde im Schweizer Cup beim FC Ajoie-Monterri engagiert sind (die «Limmattaler Zeitung» berichtete). Nachgeholt wird die Meisterschaftspartie am kommenden Mittwoch, 2. September, um 20 Uhr in der Primework-Arena Dornau in Dietikon. Nach einer 1:2-Heimniederlage gegen Winterthur II zum Saisonstart und einem torlosen Remis in Balzers am vergangenen Samstag wollen die Limmattaler erstmals in der neuen Spielzeit einen Vollerfolg einfahren.

FCD-Cheftrainer João Paiva ist in den ersten beiden Saisonpartien nicht verwarnt worden, wie fälschlicherweise geschrieben wurde. Die gelbe Karte im Spiel gegen Winterthur II galt laut FCD-Sportchef Christian Müller Paivas ­Assistenten Pedro Russiano, wurde vom Verband aber fälschlicherweise Paiva zugeschrieben. Und in der hektischen Schlussphase im Ländle zeigte der Ref nicht der Dietiker Bank den gelben Karton, sondern einem Spieler. (rubu.)