Dietikon

Fast alle Gäste sind vom Hallenbad Fondli begeistert

In einer Umfrage unter Badegästen kommt das Dietiker Bad in den meisten Punkten gut weg – allerdings könnte es Kleinkindern mehr bieten.

Sicherheit, Sauberkeit, Wassertemperatur und freundliches Badepersonal: Das sind die Trümpfe des Dietiker Hallenbads Fondli. Dies meinen zumindest die 391 Badegäste, die an einer Umfrage des statistischen Amtes des Kantons Zürich über die Kundenzufriedenheit in öffentlichen Hallenbädern teilgenommen haben. Dabei wurden neben dem Fondli auch Hallenbäder in Adliswil, Bauma, Männedorf und Wädenswil beurteilt.

94 Prozent der Gäste sind mit dem Dietiker Hallenbad zufrieden bis sehr zufrieden, wie die Stadt Dietikon gestern mitteilte. Die Gesamtzufriedenheit sei damit überdurchschnittlich hoch. Im Vergleich mit den anderen Hallenbädern schneidet das Fondli in den Sparten Anlagen und Infrastruktur, Zusatzangebote sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis in der Cafeteria besser ab als die anderen Bäder. «Als moderate Schwächen», so die Mitteilung, wurden hingegen das Angebot für Kleinkinder, die Massagedüsen, die Verpflegungsauswahl und der Lärmpegel im Bad eingestuft.

Vor allem Personal punktet

Erhoben wurden die Daten in der vergangenen Wintersaison. Das Fondli hat zum ersten Mal an der Umfrage teilgenommen – und dabei auch gleich noch einige statistische Informationen über seine Besucher erhalten, etwa über deren Herkunft. Knapp die Hälfte der Besucher kommen demnach aus Dietikon, rund ein Drittel reist aus einem anderen Kanton an, vor allem dem Aargau. Zwei Drittel der Gäste sind mindestens einmal pro Woche im Fondli anzutreffen, 15 Prozent nur einmal im Monat oder noch seltener. Ein Viertel der Befragten gab an, das Hallenbad mit der Familie zu besuchen.

Die Sicherheits- und Gesundheitsabteilung der Stadt wertet die Umfrage nun aus, um «den Kundenbedürfnissen noch besser entgegenzukommen». Luft nach oben gäbe es gemäss der Zufriedenheitswerte etwa bei den Öffnungszeiten am Abend, der Badeboutique oder dem Cafeteria-Angebot.

Am Personal ändert die Stadt aber besser nichts: Mit dem Aufsichts- und Kassenpersonal zeigten sich die Befragten in den Punkten Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Badeaufsicht, Kompetenz und Wartezeiten mit hohen Werten von 89 bis 95 Prozent zufrieden bis sehr zufrieden. (rue)

Auch die Limmattaler Freibäder haben einiges zu bieten: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1