Fahrweid
Quartierverein sagt Neujahrsapéro wegen steigender Fallzahlen kurzfristig doch noch ab

Nachdem man am Dienstagabend noch damit rechnete, den Anlass beim Quartierzentrum Föhrewäldli durchzuführen, entschied sich der Vorstand am Mittwochmorgen für die Absage. Nun finden im Limmattal nur noch zwei Neujahrsapéros statt.

Virginia Kamm
Drucken
Kurzfristig verzichtet der Quartierverein Fahrweid auf seinen traditionellen Neujahrsapéro am 2. Januar.

Kurzfristig verzichtet der Quartierverein Fahrweid auf seinen traditionellen Neujahrsapéro am 2. Januar.

Leserbild: Franz Greising

Der Vorstand des Quartiervereins Fahrweid hat am Mittwochmorgen beschlossen, seinen traditionellen Neujahrsapéro am 2. Januar im Pavillon beim Quartierzentrum Föhrewäldli abzusagen. Dies, nachdem Quartiervereinspräsident Hans-Ulrich Furrer noch am Dienstagabend gegenüber der «Limmattaler Zeitung» bestätigte, dass der Anlass nach wie vor geplant ist.

«Wir haben lange daran geglaubt, dass der Apéro stattfinden kann», sagt Furrer auf Anfrage. «Jetzt, wo die Fallzahlen wie verrückt ansteigen und sich die Omikron-Variante rasant verbreitet, haben wir uns schweren Herzens für die kurzfristige Absage entschieden. Die Gesundheit der Beteiligten geht vor.» Dabei wäre alles schon bereit gewesen: Wein und Nüsse hat der Quartierverein bereits organisiert. Ein Grund für die Absage sei auch, dass die Durchführung mit maximal 30 Personen und sitzend keinen Spass gemacht hätte, sagt er. Die Alternative, den Apéro draussen durchzuführen, habe der Quartierverein geprüft, doch dafür sei es einfach zu kalt.

Somit finden nun am 2. Januar ab 11 Uhr nur noch die Neujahrsapéros in Unterengstringen vor dem Gemeindesaal Büel und in Aesch auf dem Brunnenhof statt. In Urdorf findet am 1. Januar um 18.15 Uhr in der neuen reformierten Kirche das Neujahrskonzert und in Schlieren am 9. Januar um 17 Uhr das Dreikönigskonzert in der reformierten Kirche statt. Der anschliessende Neujahrsapéro im Stürmeierhuus ist noch unsicher. In Birmensdorf stehen am 2. Januar von 10.30 bis 13 Uhr im Gemeindezentrum Brüelmatt Apéro-Sets zur Abholung bereit.

Aktuelle Nachrichten