Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, handelt es sich bei den Verhafteten um einen 38-jährigen Albaner, einen 42-jährigen Serben und einen 27-jährigen Italiener. Der Mann aus Albanien hielt sich wie auch der Serbe illegal in der Schweiz auf.

Die Polizisten hätten schon länger beobachtet wie in der Region Fahrweid und Limmatbrücke mit Drogen gehandelt wurde, schreibt die Polizei weiter. Die Fahnder hätten eine Wohnung als offensichtliche Basis des Handels ausmachen können.

Am Dienstagnachmittag wurde ein Mann vor dieser Wohnung verhaftet. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung wurden 6 500 Franken Bargeld, sowie 40 Gramm Heroin sichergestellt und zwei weitere Personen verhaftet.

(pas)