Unterengstringen
Es kommt zum Dreikampf für die Wahl in die Schulpflege

Ein Sitz, drei Kandidatinnen - am 9. Juni wird es spannend werden. Dann geht der 1. Wahlgang für die Ersatzwahl in die Primarschulpflege Unterengstringen über die Bühne. Für den freien Sitz in der Primarschulpflege gingen drei Wahlvorschläge ein.

Sandro Zimmerli
Merken
Drucken
Teilen
Wahlkampf um Schulpflege
3 Bilder
Susanne Wälti-Vonesch, SP
G. Huster-Romagnoli, parteilos

Wahlkampf um Schulpflege

Zur Verfügung gestellt

Ein Sitz, drei Kandidatinnen - am 9. Juni wird es spannend werden. Dann geht der 1. Wahlgang für die Ersatzwahl in die Primarschulpflege Unterengstringen über die Bühne. Für den frei werdenden Sitz in der Primarschulpflege sind drei Wahlvorschläge eingegangen.

Die Stimmberechtigten sind aufgerufen, eine Nachfolgerin für Monika Kuhn (parteilos) für den Rest der Amtsdauer 2010 bis 2014 zu wählen. Monika Kuhn wird auf Ende des Schuljahres 2012/2013 aus gesundheitlichen Gründen aus der Schulpflege zurücktreten. Siewar seit 2010 Schulpflegerin.

Zur Wahl stellen sich Gabriella Huster-Romagnoli, Bettina Pfister-Hug und Susanne Wälti-Vonesch. Die parteilose Gabriella Huster-Romagnoli ist 1978 geboren. Sie ist Coiffeuse und Familienfrau. Ebenfalls parteilos ist Bettina Pfister-Hug. Sie hat Jahrgang 1972 und ist Schwimmlehrerin sowie Familienfrau. Die dritte Kandidatin heisst Susanne Wälti-Vonesch. Sie ist 1966 geboren und ist als Sachbearbeiterin sowie Familienfrau tätig. Wälti wurde von der SP ins Rennen geschickt.