Dietikon
«Es kam auf jede Stimme an»: Das sagen die frisch gewählten Stadträte

Die Dietiker Stimmbevölkerung hat die sieben Mitglieder der Exekutive gewählt. Der amtierende SVP-Stadtrat Roger Brunner hat die Wiederwahl überraschend verpasst. Bestätigt wurden Roger Bachmann (SVP) Rolf Schaeren (CVP) und Heinz Illi (EVP). Neu gewählt wurden Philipp Müller (FDP) und Anton Kiwic (SP), Reto Siegrist (CVP) und Lucas Neff (Grüne). Die Sieger in ersten Video-Interviews.

Merken
Drucken
Teilen
Stadtrat Dietikon 2018
9 Bilder
Roger Bachmann (SVP, bisher)
Heinz Illi (EVP, bisher)
Anton Kiwic (SP, neu)
Rolf Schaeren (CVP, bisher)
Philipp Müller (FDP, neu)
Lucas Neff (Grüne, neu)
Reto Siegrist (CVP, neu)
Überraschend ausgeschieden: Roger Brunner (SVP, bisher)

Stadtrat Dietikon 2018

Alex Spichale

Rolf Schaeren (CVP): «Ich hätte nie gedacht, dass ein amtierender Stadtrat abgewählt wird»

Roger Bachmann (SVP): «Das gute Resultat stimmt mich zuversichtlich für den zweiten Wahlgang»

Reto Siegrist (CVP): «Die neue Zusammensetzung im Stadtrat muss uns optimistisch stimmen»

Philipp Müller (FDP): «Es ist eine grosse Überraschung, dass es für zwei SVP-Kandidaten nicht gereicht hat»

Lucas Neff (Grüne): «Bei den Stadtratswahlen hätte es 20 Kandidaten für einen zweiten Wahlgang gebraucht»

Anton Kiwic (SP): «Es kam auf jede Stimme an»

Haben Sie mit einem zweiten Wahlgang gerechnet, Herr Illi?