Schlieren
Erste Bauarbeiten für den Autobahnanschluss Schlieren

An der Schlieremer Stadtgrenze zur Stadt Zürich wird ab kommendem Montag ein Teil der Bernerstrasse Süd saniert. Es sind die Vorboten eines grossen Projekts.

LiZ
Merken
Drucken
Teilen
Im Abschnitt vom Juchhof und Hermetschloobrücke bis ins Stadtzürcher Grünauquartier wird die Bernerstrasse Süd saniert.

Im Abschnitt vom Juchhof und Hermetschloobrücke bis ins Stadtzürcher Grünauquartier wird die Bernerstrasse Süd saniert.

Archivbild: Zvg / LTA

Auf einer der Hauptverkehrsachsen, welche die Stadt Schlieren mit Zürich-Altstetten verbindet, fahren voraussichtlich am kommenden Montag die Baumaschinen auf. Im Abschnitt vom Juchhof und Hermetschloobrücke bis ins Stadtzürcher Grünauquartier wird die Bernerstrasse Süd saniert, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) am Donnerstag mitteilte.

Die Arbeiten sollen bis Ende Mai 2022 dauern. «Während der Bauzeit wir die Verkehrsführung provisorisch umgestellt», heisst es in der Mitteilung. Einschränkungen soll es aber keine geben: «Alle Verkehrsbeziehungen bleiben gewährleistet.»

Im Zuge der Sanierung wird die Bernerstrasse Süd auch gleich umgestaltet. Dies erfolgt im Rahmen eines grossen, übergeordneten Projekts: Der parallel zur und direkt neben der Bernerstrasse Süd verlaufende, 30 Jahre alte Autobahnabschnitt A1 Schlieren-Europabrücke wird in den kommenden Jahren umfassend saniert. Das Astra wird dies gemeinsam mit der Stadt Zürich dazu nutzen, das Quartier Grünau städtebaulich aufzuwerten und besser vor Verkehrslärm zu schützen. Die Hauptarbeiten beginnen gemäss Projektinformationen des Astra erst 2023.

Die Bernerstrasse Süd wird vorgezogen, weil an diese angrenzend derzeit das neue Stadion der ZSC Lions erstellt wird. Jetzt können an dieser Stelle unter anderem Tiefbauarbeiten für neue Fernwärme-, Gas- und Wasserleitungen koordiniert durchgeführt werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt die Sanierung des Autobahnabschnitts Schlieren-Europabrücke. Dabei wird nicht nur der Strassenbelag erneuert, es wird unter anderem etwa auf Höhe der Hermetschloobrücke auch ein neuer Autobahn­anschluss «Schlieren» erstellt. Zudem werden die auf beiden Seiten der Autobahn liegenden Bernerstrassen Süd und Nord umgestaltet. Zudem gibt es entlang der Bernerstrasse Nord auf einer Länge von 850 Metern eine Lärmschutzwand. Vorgesehen ist auch ein Mittelstreifen mit Bäumen: «Damit erhält der Nationalstrassenabschnitt Grünau den Charakter einer grosszügigen, baumbestandenen Stadtstrasse», schreibt das Astra. Zunächst wird nun aber erst einmal die Bernerstrasse Süd erneuert und umgestaltet.