Oberengstringen
Erhitztes Öl setzt Küche in Oberengstringen in Brand

Bei einem Küchenbrand in Oberengstringen am Freitagmorgen ist eine 71-jährige Frau leicht verletzt worden. Sie wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 20'000 Franken geschätzt.

Merken
Drucken
Teilen
Vergessene Pfannen sind sehr gefährlich (Symbolbild)

Vergessene Pfannen sind sehr gefährlich (Symbolbild)

Keystone

Kurz vor 8 Uhr hatte ein 56-jähriger Mann Öl in einer Pfanne erhitzt und sich danach ins Wohnzimmer begeben. Als er zurückkam hatte sich das Öl bereits entzündet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Mann versuchte das Feuer selber zu löschen, was jedoch misslang.

Die Feuerwehren Unter- und Oberengstringen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Eine 71-jährige Nachbarin, die im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses Rauch eingeatmet hatte, wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren.