Turnshow
Erde, Feuer, Wasser, Luft: Spektakuläre Turnshow verzaubert Dietikon

Der katholische Turnverein lud zu spektakulärer Turnshow im Pfarreizentrum St. Agatha. Das ganze Spektrum aus Turnen, Gymnastik und Sport kam zum Tragen. Unter den Gästen war auch der Stadtpräsident.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
Turnshow Dietikon
11 Bilder
Junge Kunstturner zeigen ihr Können
Tanzen in Schwarz-Weiss
Lauter Hände am Pool
Rope Skipping der Frauen und einem Mann
Elegant tanzende Mädchen
Badenixen im Pool
Auch Feuerwehrfrauen haben Durst
Das grosse Staunen am Schluss
Anmutige Bauchtänzerinnen
Akrobatische Jungs

Turnshow Dietikon

Christian Murer

Die blauen Tischtücher und die weissen Muscheln im Saal wiesen bereits auf das Motto «Erde, Feuer, Wasser, Luft» der diesjährigen Abendunterhaltung des katholischen Dietiker Turnvereins (SVKT/KTV) hin. Der Saal des Pfarreizentrums St. Agatha war proppenvoll. Die Turnerfamilie verfolgte einen zweistündigen Showmix aus Turn-Eleganz, Tanz, Artistik und ein wenig Komik, der das Feuer der Begeisterung im Publikum zu entfachen vermochte. Die beiden Moderatoren Susanna von Rotz und Toni Keist führten humorvoll durch den Abend. Sie konnten nebst vielen anderen Gästen auch Stadtpräsident Otto Müller mit Gattin Doris begrüssen.

Junge Kunstturner brillierten

Eines der Highlights der Darbietung war der Auftritt der Jüngsten. Als sie auf der Bühne tanzten, erklangen immer wieder «Jööh»-Rufe. Anschliessend zeigten die Mädchen vom Jugendturnen zur Musik «Up in The Sky» einen Tanz mit farbenfrohen Tüchern. «Rägetanz im Rägegwand» hiess die Produktion der Mädchen und Knaben vom Kinderturnen. Begeisterung löste auch der Strumpfhosentanz in schwarz-weiss der Turnerinnen aus. Die Knaben begeisterten das Publikum mit einer spektakulären Kunstturnergala. Salti vor- und rückwärts oder weite Hechtsprünge, allein, zu zweit oder zu dritt - die ganz jungen Akrobaten wirbelten in einem Tempo über die Bühne, dass den Zuschauern der Atem stockte.

Anmutiger Bauchtanz

Ein weiterer Programmpunkt war die Darbietung der Frauenriege. Zur Musik «Mir sind vo de Füürwehr» traten sie in echten Uniformen auf und löschten zu guter Letzt den Durst wie bei der richtigen Feuerwehr. Eine anmutige Show mit bunten Tüchern präsentierten die Frauen aus dem Limmattal beim Bauchtanz. Eine Gruppe von Frauen und ein Mann verblüffte die Zuschauer mit Rope Skipping - einer Variante von Seilspringen. Dazu sind Körperbeherrschung, Präzision und perfekte Abstimmung nötig.

Den Schlusspunkt setzten die Badenixen mit den roten Badekappen und Zehennägeln. Mit ihrer Badeshow am Pool verzauberten sie die Zuschauer mit ihrer Eleganz. Die Zuschauer klatschten sich danach die Hände heiss und erhielten schliesslich die ersehnte Zugabe.

Gymnastik und Sport vereint

Einmal mehr präsentierte der Dietiker KTV in einer zeitgemässen Show das ganze Spektrum aus Turnen, Gymnastik und Sport. Die Turnerinnen und Turner zeigten die Faszination und die Schönheit verschiedener Sportarten - losgelöst von allen Wettkampfregeln. Das Programm sprach altersübergreifend alle Generationen an und widerspiegelte die wertvolle Arbeit des Turn- und Sportvereins.
Stadtpräsident Otto Müller sagte nach der Turnshow: «Ich finde es grossartig, was die Dietiker Turnerinnen und Turner zustande gebracht haben. Eine tolle Choreografie, Akrobatik und begeisterte und begeisternde Kinder.» Und Cathrin Stocker aus Dietikon meinte: «Seit fünfzehn Jahren war ich nicht mehr am Unterhaltungsabend des Turnvereins. Es hat sich gelohnt.» Die Badenixen am Schluss des Programms seien für sie das absolute Highlight des Abends gewesen.