Unterengstringen

Elternverein lässt den Sommer bunt ausklingen

Mit dem traditionellen Herbstfest verabschiedet sich der Elternverein Unterengstringen von langen Tagen und warmen Temperaturen. Unter den zahlreichen Aktivitäten ist auch Schminken, Basteln und sogar eine Olympiade. Nächstes Jahr wird Jubiläum gefeiert.

Strömender Regen und ein allmählich kühler Wind hielten weder Eltern noch Kinder vom alljährlichen Herbstfest in Unterengstringen fern. Aktivitäten wie «Kinderflohmarkt» oder «Familienolympiade» wurden kurzerhand von den Organisatoren ins Trockene verlagert. Seit 19 Jahren gibt es das Herbstfest schon, und auch dieses Jahr lockten Schmink- und Bastelstände, Festwirtschaften und eine gelassene Atmosphäre zum gemütlichen Beisammensein.

Im Gemeindesaal hatten sich bereits vormittags viele Eltern mit ihren Sprösslingen eingefunden. Beim Kinderflohmarkt durften die Kleinen ihr erstes Geld verdienen, und verkauften alle Spielzeuge, von denen sie sich trennen konnten. Neben Schmink- und Bastelständen befand sich auch ein Stand des Samaritervereins Engstringen. Mit Mulagen - also künstlichen Wunden - lockten die Samariter zahlreiche Kinder und auch Erwachsene an ihren Stand.

«Es ist schön, dass die Familien eine Gelegenheit haben sich kennenzulernen», sagt Kerstin Stierli, die als OK-Vorsitzende viel Herzblut in dieses Fest gesteckt hatte: «Die erste Sitzung war vor einem Jahr. So ein Herbstfest benötigt eine genaue Planung», erzählt die Unterengstringerin und meint weiter: «Nächstes Jahr feiern wir Jubiläum. Das wollen wir mit einem Abendprogramm und einem richtigen Markt noch grösser gestalten.»

Den ganzen Tag besuchten viele Familien das Herbstfest, das neben Aktivitäten des Elternvereins, als Höhepunkt des Jahres gilt. Obwohl das Wetter nicht mitspielte, getrübte Laune hatte dank vielfältigem Programm keiner der grossen und kleinen Besucher.

Meistgesehen

Artboard 1