Als Freiwillige haben sie damit einen Beitrag zur Aktion «Eine Million Sterne» von Caritas Schweiz erbracht. Mit dieser Aktion will das Hilfswerk ein Zeichen für eine Gesellschaft setzen, deren Stärke sich am Wohl der Schwachen messe, wie es in einer Mitteilung heisst. (ni)