Feier
Dietikon wirft sich für die Kantonsräte in Abendgarderobe

Für den gesellschaftlichen Anlass kam der Zürcher Kantonsrat ins Limmattal – und wurde edel empfangen.

Bettina Hamilton-Irvine
Merken
Drucken
Teilen
Regierungspräsident Mario Fehr beschenkt Kantonsratspräsident Rolf Steiner.
6 Bilder
Der gesellschaftliche Anlass des Kantonsrats fand dieses Jahr in der Dietiker Stadthalle statt
– mit einem edlen Abendessen und einem Limmattaler Rahmenprogramm.
Zürcher Kantonsräte auf Besuch im Limmattal Abend
Das Team der Theateria Dietikon bot Musik und eine kleine Theatereinlage.
Das Team der Theateria Dietikon bot Musik und eine kleine Theatereinlage.

Regierungspräsident Mario Fehr beschenkt Kantonsratspräsident Rolf Steiner.

Bettina Hamilton-Irvine

Grosser Bahnhof in Dietikon: Für seinen gesellschaftlichen Anlass kam der gesamte Zürcher Kantonsrat dieses Jahr ins Limmattal. Das ist kein Zufall: Der aktuelle Kantonsratspräsident Rolf Steiner (SP) kommt aus Dietikon – und es ist Tradition, dass die Präsidenten dem Rat jeweils ihren Wohnort vorstellen. Es ist nach der Wahlfeier im Mai nun bereits das zweite Mal, dass der Kantonsrat deshalb nach Dietikon reiste.

Nachdem die Kantonsräte und anderen geladenen Gäste am Nachmittag Limmattaler Besonderheiten wie den Bruno-Weber-Park oder die Dietiker Bonbonfabrik Hunziker besichtigt hatten, wurden sie am Montagabend in der Dietiker Stadthalle zum edlen Abendessen empfangen. Dabei war praktisch alles typisch Limmattal: Durch den Abend führten der Dietiker Standortförderer Michael Seiler und die Kulturbeauftragte Irene Brioschi, Unterhaltung gab es vom Limmattaler Duo Piano Connection und dem Team der Dietiker Theateria, das Essen stammte vom Dietiker Caterer Frapolli und sogar der Salat wurde von einer «Limmattaler Sauce» gewürzt. Die Gäste strahlten – und Dietikon glänzte.

Die Kantonsräte auf Besuch im Limmattal:

Hallo miteinander: Die Kantonsräte treffen in Dietikon ein, um die Firma Hunziker zu besichtigen.
14 Bilder
Kopie von Kantonsräte auf Besuch im Limmattal
Kantonsratspräsident Rolf Steiner (SP) spricht mit Hunziker-Verwaltungsratspräsident Christoph Richterich.
Auch der Dietiker Stadtrat Heinz Illi (EVP, dritter von rechts) liess sich die Besichtigung nicht entgehen. Denn die Firma Hunziker macht grundsätzlich keine Führungen.
Wie werden Bonbons hergestellt? Die Kantonsräte hören gebannt zu. Zweiter von rechts: Rochus Burtscher (SVP, Dietikon).
Diese Maschine in der Verpackungsabteilung faszinierte den hohen Besuch.
Als die Besichtigung vorbei war, spielten ein paar Kantonsräte Tischfussball - wie zum Beispiel Martin Neukom (Grüne, Winterthur) und André Bender (SVP, Oberengstringen).
Und nach der Besichtigung gings an den Apéro in der Stadthalle. Im Bild die Dietiker Gemeinderätin Nadine Burtscher (EVP) und ihr Vater, Kantonsrat Rochus Burtscher (SVP).
Auch die beiden Kantonsräte Andreas Geistlich (FDP, Schlieren) und Roger Liebi (SVP, Zürich) waren unter den Anstossenden anzutreffen.
Von links nach rechts: Der Dietiker Kirchenpflegepräsident Karl Geiger mit Gattin Margrit und der Dietiker Gemeinderat Lucas Neff (Grüne) mit Gattin Simone.
Der Zürcher Gemeinderat Markus Knauss und Kantonsrätin Gabi Petri (beide Grüne) und Kantonsrat Marc Bourgeois (FDP) mit Gattin Yasmine (von links nach rechts).
Alles sicher: Beim Eintreffen in der Stadthalle war auch die Polizei vor Ort.
Die Dietiker Schulpflegerin Astrid Dätwyler (SVP), Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP), der Dietiker Gemeinderatspräsident Jörg Dätwyler (SVP), Stadtrat Jean-Pierre Balbiani (SVP) und Jasmina Ritz, Geschäftsführerin Limmatstadt.
Auch Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) und Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (FDP) gaben sich in Dietikon die Ehre.

Hallo miteinander: Die Kantonsräte treffen in Dietikon ein, um die Firma Hunziker zu besichtigen.

Mario Heller