Dietikon
Was passiert mit den Mietern von Abbruchhäusern? Grüner Gemeinderat will wissen, wie sich der Dietiker Stadtrat zum Thema Gentrifizierung stellt

Beat Hess (Grüne) setzt sich in einer Interpellation für weniger begüterte Mieterinnen und Mieter ein.

Lukas Elser
Drucken
Teilen
Werden die Bewohner der alten Siedlungen bald mehr fürs Wohnen zahlen müssen?

Werden die Bewohner der alten Siedlungen bald mehr fürs Wohnen zahlen müssen?

Severin Bigler

Was tut der Dietiker Stadtrat für Mieter von günstigen Altbauten, wenn die Gebäude abgerissen und durch moderne Siedlungen mit teureren Wohnungen ersetzt werden?

Diese Frage steht im Zentrum einer aktuellen Interpellation von Gemeinderat Beat Hess (Grüne) und sechs weiteren Ratsmitgliedern von der SP.

Hess schreibt darin: «In nächster Zeit werden unter anderem entlang der Limmattalbahn ältere Siedlungen/Liegenschaften abgebrochen und durch neue Überbauungen ersetzt, so zum Beispiel an der Lägernstrasse.» Und weiter:

«Mitunter alteingesessene Dietikerinnen und Dietiker werden sich somit andere Wohnungen suchen müssen.»

Die gewohnte Umgebung verlassen zu müssen, könne die Leute unter Druck setzen. Zudem sei ähnlich günstiger Wohnraum kaum mehr zu finden. Ältere, Alleinstehende und Menschen mit knappen finanziellen Mitteln könnten von einer solchen Situation überfordert werden.

Betroffene von Privatwohnungen sind gemäss Hess schlechter gestellt

Wenn sie einer Genossenschaft angehörten, stehe ihnen oft eine Alternative in Aussicht. Zudem würden die Betroffenen auch sonst tatkräftig unterstützt. Allerdings sei dies «bei privaten Eigentümerinnen und Eigentümern sicher weniger der Fall».

In diesem Zusammenhang fragt Hess den Stadtrat: «Welche Möglichkeiten sieht der Stadtrat, bei Vermietern oder Verwaltungen Einfluss zu nehmen, damit besonders vulnerable Personen, wie oben genannt, bei der Suche nach neuem Wohnraum und den damit verbundenen Tätigkeiten unterstützt werden?» Und er will wissen, ob der Stadtrat eine Anlaufstelle für Betroffene schaffen will.

Aktuelle Nachrichten