Kontrolle
Dietikon: Kantonspolizei Zürich führt Grosskontrolle auf Industriegelände durch

Die Kantonspolizei Zürich hat mit Unterstützung der Stadtpolizei Dietikon, dem Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL), der Hochbauabteilung der Stadt Dietikon, dem EKZ am Donnerstagmorgen in Dietikon auf dem Gewerbeareal Niderfeld eine Grosskontrolle durchgeführt.

Drucken
Teilen
Dietikon: Grosskontrolle auf Industriegelände. (Symbolbild)

Dietikon: Grosskontrolle auf Industriegelände. (Symbolbild)

Keystone

Die Kontrolle auf dem Industriegelände dauerte rund vier Stunden. Dabei wurde der Fokus auf die Einhaltung der Bauvorschriften, die Umwelt-/Gewässer- und Tierschutzvorschriften, das Gastwirtschaftsgesetz sowie die Ausländergesetzgebung gelegt.

Die Polizisten überprüften insgesamt rund 28 Personen und deren Ausweise. Es wurden diverse Missachtungen von Bauvorschriften festgestellt, Wasserzisternen/Sickergruben und Elektroinstallationen beanstandet und in einigen Fällen wurden diese umgehend stillgelegt.

Weiter wurde wegen illegal entsorgten Fahrzeugen und Abfall, Auflagen zur Beseitigung gemacht. Die meisten Beanstandungen unterstehen dem Umweltschutzgesetz.
In einem Bereich wurden Verstösse gegen das Tierschutzgesetz durch gesetzeswidrige Geflügel- und Kleintierhaltung festgestellt, welche umgehend in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt behoben wurden.

Die Sachverhaltsaufnahme muss nun durch die zuständigen Behörden aufgearbeitet werden. Weitere Ermittlungen in diesem Zusammenhang werden getätigt.