Limmattalbahn
Dietiker Polit-Trio fordert: Erst nachdenken, dann die Limmattalbahn bauen

Dietikons drei Wählerstärkste Parteien SVP, SP und CVP spannen zusammen: Sie fordern den Stadtrat gemeinsam auf, die Planung der Limmattalbahn als Chance zu sehen. Als Chance, den Verkehr zu entflechten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Limmattalbahn in Dietikon unterwegs (Visualisierung). zvg

Die Limmattalbahn in Dietikon unterwegs (Visualisierung). zvg

Zur Verfügung gestellt

Die drei Vorstösse rufen nach einem Gesamtverkehrskonzept; einer Linienführung der Bahn unter Berücksichtigung des Verkehrskonzepts und der künftigen Siedlungsentwicklung und nach verdichteten Baumöglichkeiten entlang der Bahn.

Die drei Parteien warnen: Ist die Limmattalbahn einmal gebaut, sind weitere Veränderungen namentlich im verkehrsbelasteten Stadtzentrum auf Jahrzehnte hinaus blockiert. Grundsätzlich stehen SVP, SP und CVP dem Projekt Limmattalbahn positiv gegenüber. Sie anerkennen die Bahn als probates Mittel zur Bewältigung des Verkehrswachstums in der Folge der anhaltend hohen Wohnbautätigkeit. (jk)