Dietikon

Dietiker Ninja Warrior zieht beim Publikum — rund 160'000 Zuschauer erreichte die Show

Saubere Leistung: Raffael Schellenberg war zwar nicht der Schnellste. Aber er meisterte den Parcours ganz ohne Schnitzer. Bild: TV24

Saubere Leistung: Raffael Schellenberg war zwar nicht der Schnellste. Aber er meisterte den Parcours ganz ohne Schnitzer. Bild: TV24

Es war ein gelungener Auftritt von Raffael Schellenberg. Am Dienstag stand der Dietiker in der TV-Show «Ninja Warrior Switzerland» vor der Kamera und qualifizierte sich souverän für den Final vom 10. Dezember.

Zufrieden ist man auch bei TV24. Mit rund 160'000 erreichten Zuschauerinnen und Zuschauern und einem Marktanteil von bis zu 9,4 Prozent in der Spitze gelang dem Sender ein erfolgreicher Start in die zweite Staffel des Wettkampfformats. In der Primetime habe man sich damit einen Podestplatz gesichert, teilt TV24 mit. Durchschnittlich 7,3 Prozent der haushaltführenden Zielgruppe und 5,7 Prozent der 15- bis 49-Jährigen hätten eingeschalten, um den 32 Athletinnen und Athleten zuzuschauen, wie sie gegen den Hindernisparcours antraten. In der Spitze erreichte TV24 bis zu 9,4 Prozent der werberelevanten Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen und 11,6 Prozent der 20- bis 49-jährigen Haushaltführenden. Die zweite Staffel von «Ninja Warrior Switzerland» umfasst insgesamt sieben Folgen. (liz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1