Dietikon
Dietiker Coop-Shop nach Deckeneinsturz wieder offen

Der Coop-Pronto-Shop am Bahnhof Dietikon ist nach dem Deckeneinsturz am Donnerstagnachmittag wieder geöffnet. Die Deckenkonstruktionen müssen nun auch in anderen Shops geprüft werden.

Merken
Drucken
Teilen
Gestern Morgen war der Shop wieder offen.Anton Scheiwiller

Gestern Morgen war der Shop wieder offen.Anton Scheiwiller

«Derzeit arbeiten die Experten der Spezialfirma, die die Decke beim Umbau montiert hat, unter Hochdruck an der Aufklärung, weshalb sich die Decke gelöst hat», sagt Jürg Kretzer, Mediensprecher von Coop Mineralöl. Bis jetzt habe man aber noch keine Erklärung für den Vorfall.

Weitere Shop-Decken prüfen

Am Donnerstag gegen 15 Uhr hatte sich die Decke in einer Ecke stückweise zu lösen begonnen und war nach und nach heruntergekommen. Weil sich das Unglück mit knirschenden Geräuschen angekündigt und sich die Konstruktion langsam gelöst hatte, konnten sich Kunden und Angestellte rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. «Dass keine Personen zu Schaden gekommen sind, ist für uns das Allerwichtigste», sagt Kretzer. Der Materialschaden sei zweitrangig.

Die Deckenkonstruktionen müssen nun laut Kretzer auch in anderen Shops geprüft werden. «Diese Massnahme wird die zuständige Firma selbstverständlich zeitnah durchführen.» Welche Shops davon betroffen sein könnten, steht noch nicht fest. Kretzer: «Aktuell wird eine Expertise über die Ursache in Dietikon erstellt. In diesem Zusammenhang werden die Shops mit dieser Bauweise bezeichnet und kontrolliert werden.» (ksc)