Weiningen
Diese Ausstellung hat alles: Von Möbel, Schmuck bis hin zu Torten

Im Schlössli gibt es eine grosse Vielfalt von Skulpturen, Schmuck und Möbel, aber auch Torten und Wein zu erstehen.

Merken
Drucken
Teilen
Claire Birrer (rechts) und Desiree Müller sind die Organisatorinnen.
15 Bilder
Anita Gianinazzi macht aus Kalligrafie meditaive Bilder.
Lampen mit Kalligrafie von Anita Gianinazzi
Wohnraum-Deko von Marlise Schellenberg aus Dietikon
Kunstschaffende in Weiningen
Nicht zu schön um nicht gegessen zu werden - Torten in allen Variationen von Nadine Müller.
Torten von Cake Passion - Rosen sind aus hauchdünnen Zuckeschichten gemacht.
Thema vom Jahr für Marlise Schellenberg ist Krone - man soll mit Würde durchs Leben gehen.
Theo Rufibach macht Insekten aus Stahl
Skulpturen von Madlen Büeler-Müller
Möbel aus einem Stück Holz von Simon Bühler
Möbel aus einem Stück Holz von Simon Bühler
Ruth Haug von Haug Weine empfiehlt den Weisswein aus dem warmen 2015
Halbedelsteine und Perlen zu Schmuck verarbeitet von Desiree Müller 2
Schmuck der auch Kunst ist von Hansruedi Bader

Claire Birrer (rechts) und Desiree Müller sind die Organisatorinnen.

Ly Vuong

Das Schlössli in Weiningen wird zur Kunstmesse. Seit gestern präsentieren dort 25 Kunstschaffende im Rahmen der Ausstellung «Kunst und Schaffen» ihre Werke. «Ich habe auf eine gute Durchmischung von Kunsthandwerk geachtet», sagt Organisatorin Claire Birrer.

Die Kunsthandwerk-Ausstellung im Schlössli Weiningen ist heute und morgen von 11 bis 18 Uhr offen.

Eine der Künstlerinnen ist Nadia Onorato. Sie sammelt Altmetall und verarbeitet es zu rostigen Kunstwerken. Forstwart Simon Bühler macht Möbel aus einem einzigen Stück Holz. «Handwerk gewinnt an Qualität, wenn man mit Leib und Seele dabei ist», sagt er.

Ebenfalls nicht aus dem Staunen kommt man bei den Bildern von Anita Gianinazzi. Sie erschafft aus Kalligrafie meditative Bilder. Diese dekorieren Grusskarten, Buchzeichen, Lampen und Plexiglas.

Wohnraum-Deko mit Botschaften erstellt die Dietikerin Marlise Schellenberg. Ihr diesjähriges Thema sei die Krone, die für königlich steht. «Man sollte aufrecht und wahrhaftig durchs Leben gehen», findet sie.

Für die süsse Versuchung sorgt Nadine Müller mit ihren Quark- und Mascarpone-Torten, die etwa mit hauchdünnen Zuckerrosen verziert werden. Auch Wein sei ein Handwerk, findet Ruth Haug, die ihren letztjährigen Weissen empfiehlt. Guetzli gibt es beim Frauenverein Weiningen zu kaufen. Der Erlös geht an krebskranke Kinder. (VUO)