Sie schliesst mit einem Aufwandüberschuss von knapp 697 000 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 584 500 Franken. Durch den Verlust reduziert sich das Eigenkapital per Ende 2013 auf rund 5,87 Millionen Franken.

Trotz dieses gegenüber dem Voranschlag schlechteren Ergebnisses wurde die Rechnung von den 83 anwesenden Stimmberechtigten einstimmig genehmigt. Laut Franz Heller, Finanzvorstand der Oberstufenschulpflege, liegt der Gesamtaufwand der Laufenden Rechnung um knapp 12 000 Franken tiefer als budgetiert. Der Gesamtertrag liege um rund 124 000 Franken unter Budget. Diese Abweichung sei zum Teil auf geringere Steuererträge zurückzuführen. Neben der Abnahme der Rechnung mussten die Stimmberechtigten auch eine neue Rechnungsprüfungskommission für die Oberstufe bestimmen. Turnusgemäss wurde jene der politischen Gemeinde Weiningen gewählt.

Ebenfalls genehmigt wurde die Rechnung des Friedhofverbandes. Sie schliesst mit einem Aufwandüberschuss von rund 380 000 Franken. Das sind rund 2800 Franken mehr als budgetiert. Als Rechnungsprüfungskommission für den Friedhofsverband wurde für die Amtsdauer 2014 bis 2018 jene der politischen Gemeinde Oetwil gewählt. (zim)