Die Urdorfer Chilbi gehört wie das Zürcher Knabenschiessen seit bald vier Jahrzehnten zum bunten Herbst. Rund dreissig Stände boten dieses Jahr auf dem Chilbiplatz Zwischenbächen ihre vielfältige Ware feil. Der «Alpenblitz» konkurrierte mit Entchenangeln und Schiessständen. Riesig war erneut das Angebot an Kulinarischem: Von den Bratwürsten über Bündner Spezialitäten bis zum Magenbrot gab es alles, was das Herz begehrt.

Alt und Jung vergnügte sich auf den zahlreichen Bahnen. Wer sich so richtig durchschütteln lassen wollte, wählte die «VIP»-Bahn. Friedlicher waren da schon eher das Kinderkarussell «Fantasy Road», der «Alpenblitz» sowie der «Sky Flyer». Grosser Anziehungspunkt waren wie so oft die Autoscooter.

Am Sonntagmorgen bot die Damenriege einen reichhaltigen Brunch und die Kirchen feierten im gut besetzten Zelt der Clique Schäflibach einen ökumenischen Familien-Gottesdienst. Liedermacher Christof Fankhauser und der Ad-hoc-Chor Urdorf mit Pfarrerin Theresa Rieder, Eugen Eberhard sowie Marcel Zirngast sorgten für stimmungsvolles Ambiente. Und die Harmonie Urdorf offerierte wiederum im gleichen Zelt ein rassiges Frühschoppen-Konzert.