Schlieren
Die Stadtpolizei soll eine mobile Radaranlage bekommen

Jürg Naumann, Gemeinderat des Quartiervereins, fordert für die Stadtpolizei von Schlieren und Urdorf eine mobile Radaranlage. Ein entsprechendes Postulat richtete er an den Stadtrat.

Merken
Drucken
Teilen
Tempo 30 in den Quartieren soll mit der mobilen Radaranlage besser überwacht werden können. (Symbolbidl)

Tempo 30 in den Quartieren soll mit der mobilen Radaranlage besser überwacht werden können. (Symbolbidl)

Sandro Zimmerli

Trotz der hohen Anschaffungskosten, so Naumann, sei eine solche Anlage innerhalb von zwei Jahren amortisiert. Dies würden Erfahrungen aus anderen Gemeinden zeigen.

Der Vorteil einer solchen Anlage liegt für Naumann auf der Hand: Sie kann an verschiedenen Standorten und über eine längere Zeit eingesetzt werden, was den Personalaufwand bei der Polizei verringert. Neuralgische Punkte wie Tempo-30-Zonen in den Quartieren könnten so besser überwacht werden. Immer wieder kommt es im Schlieremer Stadtparlament zu Vorstössen rund um Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit. (az)