Stadtverwaltung
Die Stadt Schlieren verpasst sich neu einen einheitlichen Auftritt

Der Stadtrat hat ein neues, einheitliches Beschriftungskonzept für städtische Anlagen und Fahrzeuge verabschiedet. Dies, da einige Beschriftungen beschädigt oder zu klein seien beziehungsweise fehlten.

Merken
Drucken
Teilen
Auf insgesamt 46 Gebäuden und Anlagen sollen die neuen Beschriftungen prangen (Archivbild)

Auf insgesamt 46 Gebäuden und Anlagen sollen die neuen Beschriftungen prangen (Archivbild)

Keystone

Wie der Stadtrat in einer Mitteilung schreibt, ist manchen Gebäuden noch eine Beschriftung aus den 70er-Jahren angebracht, meist eine gelbe Tafel in braunem oder blauem Rahmengestänge. Dies entspreche nicht dem heutigen Corporate Design und passe nicht mehr zum Erscheinungsbild der Gebäude, die sich in den letzten Jahren nach Sanierungen verändert haben.

Die neuen Tafeln sind blau grundiert und weiss beschriftet. Die Lilie, das Wappensymbol der Stadt, erscheint im Hintergrund mit feinem, silbrigem Strich. Insgesamt sind 46 Beschriftungen bei öffentlichen Anlagen, Schulgebäuden, dem Stadthaus sowie Sport- und Spielplätzen zu erstellen.

Auch die städtischen Fahrzeuge sollen einheitlich beschriftet werden. Als Grundfarbe wurde Weiss gewählt, die Beschriftung ist schwarz. (az)