Dietikon
Die SP verteidigt ihren Schulpflegesitz: Yanik Sousa ist gewählt

Yanik Sousa erzielt 1664 Stimmen und schafft im ersten Wahlgang den Sprung in die Schulpflege. Er folgt auf eine Parteikollegin.

Oliver Graf
Merken
Drucken
Teilen

Yanik Sousa (SP) nimmt neu für den Rest der laufenden Amtsperiode in der Dietiker Schulpflege Einsitz. Der 27-Jährige ist am Sonntag mit 1664 Stimmen als Nachfolger der aus der Behörde zurückgetretenen Melody Frey (SP) gewählt worden.

Sousa bildet sich gemäss einer Mitteilung seiner Partei zum Sozialarbeiter aus und bringt Erfahrung aus dem Umfeld der Schule mit. So war er als Schulsozialarbeiter, Assistent im Hausdienst und Familienbegleiter tätig und arbeitet zurzeit an einer Tagesschule.

Für den frei werdenden Sitz hatte auch Jürg Hässig kandidiert, der 2014 bereits einmal als FDP-Vertreter in die Dietiker Schulpflege gewählt worden war, zwei Jahre später aber nach Brugg zog, um dort den örtlichen Tourismus auf Vordermann zu bringen. Hässig, der am Sonntag als Parteiloser antrat, konnte 1228 Stimmen auf sich vereinigen. SP-Kandidat Sousa war von AL, Grünen, Grünliberalen und EVP unterstützt worden. CVP, FDP und SVP hatten an ihren Versammlungen Stimmfreigabe beschlossen. Die Dietiker Schulpflege besteht aus 16 Mitgliedern sowie dem zuständigen Stadtrat.

Das absolute Mehr, das für eine Wahl im ersten Durchgang erforderlich war, lag bei 1482 Stimmen. Die Beteiligung an der Ersatzwahl betrug vergleichsweise tiefe 28,21 Prozent.