Dietikon
Die singenden Männer wollen nächstes Jahr zurück auf die Bühne

Der Männerchor betritt musikalisches Neuland – nach turbulenten Jahren und einem äussert stillen 2013. Nach einem Jahr ohne Konzerte wird der Männerchor nächstes Jahr wieder die Bühne vor Publikum betreten.

Lukas Brügger
Merken
Drucken
Teilen
Nach einem Jahr ohne Konzert proben die Mitglieder des Männerchores Dietikon nun für einen Auftritt.

Nach einem Jahr ohne Konzert proben die Mitglieder des Männerchores Dietikon nun für einen Auftritt.

zvg

Der Männerchor Dietikon hat ein Jahr ohne Konzerte hinter sich. Dadurch war aber auch genügend Zeit vorhanden um die künstlerischen Ziele und die gesangstechnischen Mittel neu zu definieren. Nächstes Jahr wird der Männerchor wieder die Bühne vor Publikum betreten.

Zu Spitzenzeiten zählte der Verein knapp 70 Mitglieder. Heute sind es noch deren 28. Viele sind aus natürlichen Gründen nicht mehr dabei – sie starben oder konnten aufgrund des hohen Alters nicht mehr mitwirken. Aber auch interne Meinungskonflikte haben zur Minimierung beigetragen. Es gab Versuche, den Verein moderner zu machen, ihn «vorwärtszubringen», wie Heinz Zubler, Vereinsmitglied seit 25 Jahren, sagt. «Auch moderne Stücke aus Musicals oder Schlager wollten wir zu unserem Repertoire hinzufügen.» Das Liedgut sollte sich nicht mehr nur auf Klassik beschränken. Das Projekt «MOVE» wurde gegründet. Es sollte Bewegung in den Chor bringen, die Attraktivität steigern und den modernen Zeiten Rechnung tragen.

Umstrittene Neuorientierung

Zu Beginn fand die Idee denn auch breite Unterstützung im Chor. Später opponierten einige Mitglieder, traten sogar aus dem Verein aus. «Ein Auftritt mit zwei gemischten Chören war für Einzelne inakzeptabel», sagt Bobby Kölzer, der seit 30 Jahren im Männerchor Dietikon singt. Er nennt damit ein Beispiel für die Spannungen, die damals herrschten. Konservative Kreise innerhalb des Vereins waren mit der modernen Ausrichtung nicht mehr einverstanden. Der zukunftsorientierte Kern im Männerchor hat sich letztendlich durchgesetzt. Die 28 Sängerkameraden, die heute im Verein sind, «stehen absolut hinter dem Männerchor und dessen Ausrichtung», betont Kölzer.

Nächstes Jahr normaler Betrieb

Im nächsten Jahr soll im Chor wieder zum Normalbetrieb zurückkehren. Bereits dieses Jahr seien die Proben, die jeweils am Montagabend stattfinden, gut besucht. Projektsänger und auch alle sonstigen Interessierten seien «herzlich willkommen, mal reinzuschauen und mitzumachen», sagt Hans Hunn, seit einem Jahr Vorstandsmitglied.

Der Dudelsack singt mit

Das nächste Konzert ist im November 2014 geplant. Beim Konzert unter dem Motto «Schlager + Evergreen = Emotionen» wird der Männerchor auch von Instrumenten unterstützt – darunter auch unkonventionellen wie dem Dudelsack. Eben ganz im Sinne der neuen Bewegung im Männerchor Dietikon.