Unterengstringen
Die Rechnung der Gemeinde schliesst massiv besser ab, als erwartet

Die Jahresrechnung 2012 der politischen Gemeinde Unterengstringen weist einen Gewinn von knapp 787000 Franken aus. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 387100 Franken. Sie schliesst damit um rund 1,2 Millionen Franken besser ab, als erwartet.

Sandro Zimmerli
Drucken
Gute Nachrichten aus dem Gemeindehaus Unterengstringen

Gute Nachrichten aus dem Gemeindehaus Unterengstringen

Gute Nachrichten für die Gemeinde Unterengstringen. Während die Rechnung 2011 noch mit einem Aufwandüberschuss von knapp 771 000 schloss, resultiert für 2012 ein Gewinn von knapp 787 000 Franken. Dadurch vergrössert sich das Eigenkapital auf knapp 6,8 Millionen Franken. Die Bilanz weist Aktiven und Passiven von je rund 18,9 Millionen Franken aus.

Die Investitionsrechnung im Verwaltungsvermögen schliesst bei Ausgaben von knapp 2,3 Millionen Franken und Einnahmen von rund 1,1 Millionen Franken mit Nettoinvestitionen von

1,2 Millionen Franken ab. Im Finanzvermögen wurden Investitionen und Einnahmen von je knapp. 669 000 verbucht.

Die Abnahme der Jahresrechnung erfolgt an der Gemeindeversammlung vom 12. Juni.

Aktuelle Nachrichten