Schlieren
Die Öffnungszeiten des Werkhofs sollen ausgeweitet werden

Feierlich wurde die Erweiterung des Werkhofs in Schlieren im Mai eingeweiht. Doch die Öffnungszeiten – jeden Mittwoch während vier Stunden und jeden zweiten Samstag während zweier Stunden – sind die gleichen geblieben.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stadträte Manuela Stiefel und Stefano Kunz waren bei der Einweihung mit dabei.
6 Bilder
Der neue Werkhof in Schlieren wurde eingeweiht
Viele Menschen waren an der Einweihung dabei
Das neue und das alte Gebäude.
Der neue Schlieremer Werkhof.
Der neue Schlieremer Werkhof.

Die Stadträte Manuela Stiefel und Stefano Kunz waren bei der Einweihung mit dabei.

Fabienne Eisenring

Das wundert FDP-Politikerin Priska Randegger, die in einer Kleinen Anfrage vom Stadtrat wissen will, ob «in absehbarer Zeit» eine Ausweitung der Öffnungszeiten geplant sei. Spezifisch plädiert Randegger, die kürzlich aus dem Schlieremer Gemeindeparlament zurückgetreten ist, für eine Öffnung an jedem Samstag, damit «auch die Erwerbstätigen von den investierten Steuergeldern einen Nutzen haben.»

Die derzeitigen Öffnungszeiten seien nämlich besonders für Erwerbstätige, die nur den Samstag nutzen können, ein Ärgernis. Gerade angesichts der Tatsache, dass die Sammelstelle deutlich ausgebaut wurde und neu auch Sparlampen, Autobatterien und Sperrmüll entsorgt werden können, wird in der Kleinen Anfrage argumentiert.

Randegger erinnert zusätzlich an die Parlamentssitzung vom November 2014, als der Kredit über 2,4 Millionen für die Werkhof-Erweiterung bewilligt wurde. Damals habe der zuständige Stadtrat bei der Debatte in Aussicht gestellt, dass der Werkhof künftig jeden Samstag geöffnet sein werde. (az)