Nachfolgerin per 1. März wird Claudia Juchli, die seit 20 Jahren in Berikon lebt.

Damit lebt nicht nur der «Sternen» weiter, sondern auch eine jahrhundertealte Tradition. Denn die Verwaltungskammer des damaligen Kantons Baden führte 1793 im Liegenschaftsverzeichnis einen Wiederkehr als Betreiber einer Pint-Schenke im eigenen Haus in Rudolfstetten auf. Die Wiederkehrs stammen vermutlich aus Dietikon. 1799 wurde ein erstes Wirtepatent festgeschrieben. Der Erbauer des heutigen Restaurants Sternen war 1816 ein Johann-Baptist Wiederkehr. Das Datum prangt am Türsturz.

Die neue Wirtin Claudine Juchli will das Restaurant Sternen im Sinn und Geist der legendären Anni weiterführen. (az)