Urdorf

Die Herren 35+ steigen in die ­höchste Tennisliga auf

Die Herren 35+ spielen dieses Jahr gegen die besten.

Die Herren 35+ spielen dieses Jahr gegen die besten.

Trotz knapp verpasstem sportlichen Aufstieg sind die Herren 35+ des TC Weihermatt nun doch in die NLA aufgestiegen.

Das Tennisjahr beginnt für den TC Weihermatt mit einer guten Nachricht. Die Urdorfer werden in der kommenden Interclub-Saison erstmals mit zwei Teams in der höchsten Spielklasse antreten. Als bester Verlierer der Nationalliga B steigen die Herren 35+ mit Captain Reto Nigg nachträglich in die Nationalliga A auf, wie der ­Verein mitteilt. Vergangene Saison verpasste das Team den Aufstieg denkbar knapp. Nach einem 5:4-Sieg gegen Grenchen mussten die Herren sich gegen St. Gallen 5:4 geschlagen geben.

Bereits vergangenen Sommer sorgten die Damen für Furore. Nach ihrem Aufstieg in die NLA kämpften sie sich gleich bis in den Halbfinal vor. In der Gruppenphase hatten sie den übermächtigen Grasshoppers noch ein 3:3-Unentschieden abgerungen, doch beim zweiten Aufeinandertreffen verloren sie dann mit 4:2.

Im Sommer 2020 treffen die NLA-Damen erneut auf die Titelverteidigerinnen vom TC Chiasso, die Grasshoppers sowie den TC Sursee. Zudem treffen sie auf die Aufsteiger TC Zofingen und TC Hörnli Kreuzlingen. Die Finalrunde findet am 8. und 9. August statt. Insgesamt tritt der TC Weihermatt in der neuen Saison mit zwölf Interclub-Teams an, davon vier weibliche und acht männliche. Zu den elf Teams von 2019 wurde im Frauennachwuchs ein neues gegründet. Die Gruppenaufteilungen und Spielpläne sollen in der ersten Märzwoche publiziert werden. (flo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1