Das Limmattal bei «Bachelor»
Die anderen zicken gegen Elena aus Dietikon – aber sie ist weiter

Elena aus Dietikon und Mimi aus Spreitenbach haben bei «Bachelor» die erste Episode überstanden. Vor allem erstere weiss, wie man sich voll ins Zentrum stellt.

David Egger
Merken
Drucken
Teilen
Der grosse Moment: Elena aus Dietikon entsteigt am thailändischen Strand dem Geländewagen, um ein erstes Mal Bachelor Joel zu begrüssen.
29 Bilder
«Bachelor»-Zusammenfassung aus Limmattaler Sicht (Staffel 6, Episode 1, 16.10.2017)
...er bewundert ihren «Elan», sagt er. Zudem verrät er Elena, dass er schon immer habe Spanisch lernen wollen.
Elena freut sich nach der Begrüssung. Ihre direkte Art kommt bei vielen ihrer Konkurrentin gar nicht gut an.
Aber was zählt, ist die Meinung des Bachelors Joel. Und der sagt, dass ihn Elenas Temperament sofort umgehauen habe...
...da ist es nur logisch, dass er ihr eine Rose gibt.
Beim Tratschen mit zwei anderen Kandidatinnen verrät Elena (Bildmitte), wie sie sich einen Beziehungsanfang vorstellt: «Wenn in der ersten Nacht viel Romantik ist, ist das nichts für mich. Ich brauche ein bisschen mehr Spass.»
Unbeliebt machte sich Elena vor allem, als eine andere Kandidatin beim Speed-Date gerade dabei war, den Bachelor Joel zu massieren...
...Elena kam einfach hinzu...
...massierte mit...
...und sang dazu auf Spanisch. Dem Bachelor Joel hat es offenbar gefallen.
Man darf also gespannt sein, ob Elena sich den Bachelor Joel schnappt und die anderen Kandidatinnen allesamt aussticht.
Im richtigen Leben arbeitet Elena als Naildesignerin und Personal Trainerin.
Um ihn geht es: Um Bachelor Joel kämpfen die 21 Kandidatinnen.
Eine Rose: Das Tattoomotiv auf seinem rechten Unterarm prädestiniert Joel als Bachelor.
Mit im Rosenkampf ist auch Marija, mit 20 Jahren die jüngste Kandidatin. Die Barangestellte aus der Spreitenbacher Nachbargemeinde Remetschwil mag Fesselspiele, wie sie in der ersten Episode offenbart.
Und auch die Remetschwilerin hat es Bachelor Joel angetan: Er beglückte auch Marija mit einer Rose. Damit ist sie eine Runde weiter.
Ebenfalls eine Rose holt sich Mimi aus Spreitenbach.
Mimi arbeitet als Piercerin und trägt selber 15 Piercings. Zudem ist sie wie der Bachelor auch tätowiert.
Passend zu ihrem Beruf sagt sie: «Ich hinterlasse bleibende Eindrücke.»
Hier ist Mimi im Gespräch mit ihrer Zimmergenossin zu sehen. Neckisches Detail: Wie Bachelor Joel hat auch sie eine Rose tätowiert (auf dem Schienbein).
Sie versteht sich gut mit den beiden anderen.
Hier steigt Mimi am Strand in Thailand aus dem Geländewagen, um ein allererstes Mal Bachelor Joel zu begrüssen.
Dabei macht sie offenbar eine gute Figur: Bachelor Joel schaut ihr nach.
Übrigens: Auch die Stadtzürcher Transfrau Daryana erhielt eine Rose. Wer die Sendung schon länger verfolgt, weiss: Das Limmattal stellt immer wieder Kandidatinnen für die Sendungen von 3+...
So spielte etwa Zaklina, damals in Urdorf wohnhaft, 2016 die Hauptrolle in der zweiten Staffel von «Bachelorette». Um sie kämpften die Männer.
Und Kandidatin Vesna aus Schlieren sorgte in der fünften «Bachelor»-Staffel für Furore.
Kandidatin Kay aus Oberengstringen punktete in der fünften «Bachelor»-Staffel mit Bodenständigkeit, Humor und Sportlichkeit. Bis Bachelor Janosch sie nach Hause schickte, dauerte es einige Zeit.
Aber eben: Jetzt in der neuen Staffel geht es um den neuen Bachelor Joel aus dem Kanton Schwyz. Wer gewinnt sein Herz und seine letzte Rose? Elena aus Dietikon scheint jedenfalls eine Chance zu haben.

Der grosse Moment: Elena aus Dietikon entsteigt am thailändischen Strand dem Geländewagen, um ein erstes Mal Bachelor Joel zu begrüssen.

zvg

Viele lieben sie, noch mehr hassen sie: die Sendung «Bachelor». Am Montagabend flimmerte nun die erste Episode der neuen, sechsten Staffel über den Bildschirm. Mit dabei sind auch zwei Limmattalerinnen.

Kandidatin Elena aus Dietikon schwärmt bereits in den höchsten Tönen von Bachelor Joel. «Sein unglaublicher Köper macht mich verrückt. Das ist meine Art Mann, mit einem perfekten Körper wie ein Gladiator», lässt sie die Zuschauer wissen.

Elena punktet mit Elan

Im Gespräch mit zwei weiteren Frauen macht sie zudem klar, wie sie sich einen Beziehungsanfang vorstellt: «Ich hasse Viel-Romantik-Männer. Wenn in der ersten Nacht viel Romantik ist, ist das nichts für mich. Ich brauche ein bisschen mehr Spass.»

Mit ihrer Direktheit macht sich die 32-jährige, die aus Gran Canaria stammt, bei den anderen 20 Frauen unbeliebt: Als eine andere Kandidatin den Bachelor bei einem Date massiert, stösst die selbstbewusste Elena einfach dazu, massiert mit und singt dazu auf Spanisch. «Da kriegen wir Tinnitus», meint daraufhin eine Konkurrentin. «Ich hoffe sehr, dass der Bachelor Hirn beweist und keine Rose an sie verschwendet», sagt eine andere. Und Marija (20), die aus der Spreitenbacher Nachbargemeinde Remetschwil kommt, findet: «Ich würde Elena keine Rose geben, sie ist sehr laut.» Aber Bachelor Joel bewundert Elenas «Elan» und sagt, ihr Temperament habe ihn «umgehauen». «Ich wollte schon immer Spanisch lernen», verrät er Elena bei der Begrüssung.

Mimi aus Spreitenbach sorgt für Verwirrung

Keine Frage, dass er ihr am Schluss eine Rose gibt. Auch eine Runde weiter ist Mimi aus Spreitenbach (26). «Ich hinterlasse bleibende Eindrücke», sagt die Piercerin über sich selbst.

Ihre Herkunft sorgt beim Sender 3+ für Verwirrung. Bekannt war bisher, dass die Spreitenbacherin als Zürcherin vermarktet wird. Als sie dann aus dem Geländewagen trat, um Bachelor Joel am Strand zu begrüssen, wurde sie dann plötzlich als «Mimi aus Bern» vorgestellt. Die beiden Limmattaler Kandidatinnen bringen offenbar nicht nur den Bachelor ganz aus dem Konzept.

Dieser gibt sich übrigens als Romantiker – und er tut das in gewohnter Bachelor-Manier: «Wenn man mich richtig kennenlernt, dann sieht man, dass ich sehr viel zu bieten habe, was das Herz betrifft», sagt er. Nächsten Montag geht es mit noch 19 Frauen weiter.

Diese Damen kämpfen um Bachelor Joel:

Diese Damen kämpfen um Bachelor Joel
24 Bilder
Um diesen Mann geht es: Joel (34)
Serena aus dem Aargau Serena (26) aus dem Kanton Aargau arbeitet als Floristin. Die schöne Blondine hat ein enges Verhältnis zu ihrer Familie und hofft, dass der Bachelor auch ein Familienmensch ist.
Monika aus Zürich Monika aus Zürich (29) ist eine sehr selbstbewusste Frau. Ursprünglich ist sie Pädagogin für schwer erziehbare Kinder, arbeitet aber Hauptberuflich als Model und Personal Trainerin. Sie wünscht sich einen bodenständigen und liebevollen Mann, der kein Player ist.
Carolin aus Basel Genauso wie die feurige Latina aus Venezuela: Carolin (23) sucht die Liebe ihres Lebens. Die Baslerin ist Coiffeuse und hat mehr männliche Freunde als weibliche, da sie nach eigenen Angaben schlecht mit Frauen umgehen kann. Wie wird sie sich mit zwanzig Konkurrentinnen schlagen?
Mimi aus Zürich Mimi hinterlässt schon von Berufs wegen bleibende Eindrücke: Sie ist Piercerin und hat selber 15 Piercings am ganzen Körper. Sexy findet die 26-jährige Zürcher Powerfrau sportliche Männer mit Tattoos. Da hat sie mit Joel ins Schwarze getroffen.
Melanie aus dem Aargau Dentalassistentin Melanie ist eine 26-jährige Mutter aus dem Kanton Aargau und wünscht sich einen gepflegten Mann, der offen ist für alles und sie zum Lachen bringen kann.
Romy (29) aus dem Kanton Thurgau Sie ist Informatikerin und überzeugte Veganerin. Ihre Leidenschaft ist das Fotografieren und neue Kulturen kennenzulernen. Ihre vielen Piercings und Tattoos unterstreichen ihre aussergewöhnliche Persönlichkeit.
Michelle aus Bern Ebenfalls aus Bern ist Michelle, 23-jährige Kauffrau. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Lacrosse. Die sportbegeisterte Brünette ist auch im Fussball- und Unihockeyspielen sehr begabt.
Marija aus dem Aargau Marija macht eine Ausbildung zur Kosmetikerin und ist mit ihren 20 Jahren die jüngste unter den Kandidatinnen. Die temperamentvolle Aargauerin hat einen starken Charakter und kann mit schwachen Männern nichts anfangen. Sie steht auf Fesselspiele und fühlt sich von Bad Boys angezogen.
Julia aus Deutschland Julia (23) ist Model und Bürokauffrau und wurde 2016 zu Miss Tuning gekürt. Die Schärpe brachte ihr bisher kein Glück in der Liebe. Sie sucht sie einen Mann, der zu 100% hinter ihr steht. Ob der Bachelor dafür der Richtige ist?
Céline aus Zürich Céline, Gastronomin aus Zürich, hat eine Passion für schnelle Autos. Doch ihre Leidenschaft wurde ihr vor zehn Jahre zum Verhängnis, als sie einen Autounfall erlitt. Die 28-Jährige träumt von einem Mann mit einem grossen Herz.
Bruna aus Bern Die Studentin Bruna aus Bern ist 28 Jahre alt und gebürtige Brasilianerin. Mit ihren musikalischen Künsten plant sie den Bachelor zu verzaubern: Sie spielt Saxophon, Keyboard und Flöte. Ausserdem ist sie sehr sprachbegabt und spricht fliessend Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch.
Elena aus Zürich Elena (32) aus Gran Canaria wohnt seit kurzer Zeit in Zürich. Hier arbeitet sie als selbständige Personal Trainerin und Naildesignerin. Die lebhafte Spanierin mit Traumkörper kann selten eine Minute stillsitzen. Ob sie sich mit ihrer extrovertierten Art in des Bachelors Herz hüpft?
Carolina aus dem Aargau Carolina (36) ist Tänzerin. Ihre Passion lebt die Brasilianerin unter anderem in einer Tanzgruppe an verschiedenen Events aus.
Ludmilla aus Bern Hoch zu Ross mag es auch Ludmilla, die blonde Sportreiterin aus dem Französischen Teil von Bern. Sie liebt Action im Alltag und neue Abenteuer. Die 28-jährige lebt für den Moment und tut das, worauf sie Lust hat. Kann sie den Bachelor mit ihrem französischen Charme um den Finger wickeln?
Margot aus Bern Bernerin Margot ist 28 Jahre alt und Modedesignerin. Ursprünglich kommt die zierliche Blondine aus Riga, Lettland. Als Kind hat sie Ballett getanzt, mittlerweile bezeichnet sie sich als Künstlerin mit viel Humor.
Janine aus Thurgau Thurgauerin Janine (22) ist die Ruhige unter den 21 Kandidatinnen. Die hübsche Brünette mit strahlend blauen Augen ist Rezeptionistin, spaziert gerne in der Natur und reitet regelmässig, um ihren inneren Ruhepol aufrechtzuerhalten.
Dragana aus Appenzell Ausserrhoden Ebenfalls sportlich ist Dragana (21), Detailhandelsfachfrau. Mit ihr ist zum ersten Mal bei DER BACHELOR der Kanton Appenzell Ausserrhoden vertreten. Sie liebt Kickboxen, Kunstturnen und Leichtathletik. Bodenturnen war ihre Hauptdisziplin. Ob sie den Bachelor zu einer gemeinsamen Dehn-Session überreden kann?
Chelsea aus Schwyz Köchin und Foodbloggerin Chelsea (22) aus dem Kanton Schwyz ist eine aufgestellte Person mit viel Humor. Sie wickelt gerne Männer um die Finger, um das zu bekommen, was sie möchte.
Daria aus Schwyz Zielstrebig ist auch Daria (37). Die Schwyzerin stammt ursprünglich aus Russland und ist Steuerfachfrau und Model. Zu ihren Hobbies gehören Wakeboarden und seit einigen Jahren ist sie im Schiessverein.
Florence aus Liechtenstein Die Sportschützin ist Produktionsmitarbeiterin und sucht einen starken Mann. Die 30-Jährige setzt sich für Tierorganisationen ein und kuschelt am liebsten mit ihren zwei Hunden, drei Kaninchen und ihrer Katze. Ob der Bachelor Joel Herger auch ein Herz für Tiere hat?
Daryana (26) aus Zürich Die italienisch-spanische Sexbombe ist Kosmetikerin. Sie wurde als Junge geboren, doch schon als Kind fühlte sie sich im falschen Körper gefangen. Mit 15 Jahren entschied sie sich, eine Frau zu werden und heute steht sie einer biologischen Frau in nichts nach.
Die Damen und Rosenkavalier Joel.

Diese Damen kämpfen um Bachelor Joel

3+