Dietikon

Der Umbau des Bahnhofs Dietikon geht voran

Schienenverlegen auf Gleis1 beim Bahnhof Dietikon

Schienenverlegen auf Gleis1 beim Bahnhof Dietikon

Seit März diesen Jahres wird der Bahnhof Dietikon behindertengerecht umgebaut, wie es das Behindertengleichstellungsgesetz vorsieht. Mit dem Ausbau wird erreicht, dass der Bahnhof über einen stufenlosen Zugang zu den Zügen verfügt.

Bis auf die Perrons der Gleise 1, 5 und 6 (Mittelperron) sind in Dietikon bereits alle Perrons erhöht worden. Ebenfalls angepasst werden müssen Treppen und Rampen, die zu den neuen Perrons führen. Zudem wird auf Gleis 1 eine neue Weiche eingebaut.

Am Samstag wurde eine wichtige Etappe im Projekt genommen: Der Einbau der Weiche auf Gleis 1. Die Arbeiten am Bahnhof verlaufen planmässig, erklärt der Mediensprecher der SBB, Reto Schärli, auf Anfrage. Das Gleis 1 könne somit ab 20. Juni in Betrieb genommen werden. Die nächste Etappe des Umbauprojekts sei der Umbau des Mittelperrons. Die Arbeiten werden im Dezember abgeschlossen sein, im Frühling 2015 werde dann beim Gleis zwei der Oberbau, das heisst Schienen und Schotter, erneuert. (fwa)

Meistgesehen

Artboard 1