Weiningen
Der Steuerfuss der Oberstufe bleibt unverändert bei 15 Prozent

Die Kreisgemeindeversammlung hat das Budget der Oberstufe Weiningen genehmigt. Die 33 anwesenden Stimmberechtigten folgten am Mittwochabend dem Antrag der Oberstufenschulpflege diskussionslos.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Die Oberstufe Weiningen plant für 2014 nur wenige Investitionen im Schulhaus

Die Oberstufe Weiningen plant für 2014 nur wenige Investitionen im Schulhaus

Zur Verfügung gestellt

Der Voranschlag rechnet mit einem Aufwandüberschuss von rund einer Million Franken. Der Steuerfuss wurde bei 15 Prozent festgesetzt. Durch das Defizit verringert sich das Eigenkapital per Ende 2014 auf voraussichtlich 4,94 Millionen Franken. Diesem Eigenkapital stehen Schulden im Umfang von 1,5 Millionen Franken gegenüber.

Die Investitionen für nächstes Jahr sind auf 102 000 Franken veranschlagt. Davon werden 76 000 Franken für die Überdachung des Ausgangs im ersten Obergeschoss des Osttraktes Richtung Westen gebraucht.

Auch diesem Vorhaben haben die Stimmberechtigten ohne Diskussionen zugestimmt. Ebenfalls verabschiedet wurde der Voranschlag des Friedhofverbandes.