Schlieren
Der Schlieremer Stadtplatz wird zum Sommer-Treff

Die «Sommerbeiz» im Stadtzentrum eröffnete gestern die Saison bei frühsommerlichen Temperaturen. Neu wird die Pizza frisch vor Ort gebacken und zur WM gibt es Public-Viewing auf zwei grossen Leinwänden.

Sebastian Schanzer
Merken
Drucken
Teilen
Grossandrang: Der Kellner serviert Gratis-Häppchen für die zahlreichen Kunden. Sebastian Schanzer

Grossandrang: Der Kellner serviert Gratis-Häppchen für die zahlreichen Kunden. Sebastian Schanzer

Alles begann vor zwei Jahren mit ein paar Stühlen auf dem Kiesplatz, provisorischen Sonnenschirmen und Bier in Plastikbechern. Die Gebrüder Lazri wurden von der Stadtverwaltung und dem Detaillistenverband Pro Schlieren angefragt, den Stadtplatz mit ihrem kulinarischen Angebot zu beleben. Die Betreiber der Pizzeria Corona sagten zu und freuten sich bald über das grosse Interesse der Schlieremer Bevölkerung. Seither hat diese nämlich mit der «Sommerbeiz» einen gut besuchten Begegnungsort im Stadtzentrum. Ein Holzboden, stabile Sonnenschirme und ein grösseres Verpflegungsangebot kamen in der darauffolgenden Saison dazu.

Frische Pizza und Public Viewing

Gestern öffnete die «Sommerbeiz» nun zum dritten Mal und die Gäste dürfen sich auch dieses Jahr über einige Neuerungen freuen. Mit dem neu platzierten Ofen wird die Pizza fortan frisch und vor Ort gebacken. Geniessen kann man diese ab 12. Juni dann auch in Kombination mit WM-Fussballspielen. Zwei grosse Leinwände und neun TV-Geräte sollen für das Public Viewing noch installiert werden.

Marco Lazri, Geschäftsführer der «Sommerbeiz», freute sich gestern, dass bereits am ersten Tag so viel los war. Auch in Zukunft erwartet er regen Betrieb. «Insbesondere für das erste Schweizer Spiel an der WM erwarte ich grossen Andrang. Ich freue mich riesig», sagte Lazri. Mit ihm freute sich auch Bruno Füglistaller, ein Stammkunde, der mit seinen Freunden am Tisch sass: «So etwas gabs noch nie in Schlieren», sagte er und zog genüsslich an seiner Krummen.