Dietikon
Der Pontonierverein serviert an der Limmat frische Zanderfilets

Der Dietiker Pontonier-Sportverein offerierte beim Pontonierhaus das traditionelle Fischessen. Das Essen fand bei guter Witterung statt. Das Fischessen findet auch heute Sonntag von 11 bis 16 Uhr beim Pontonierhaus an der Limmat statt.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
Der 18-jährige Schreinerlehrling Adrian Fischer beim Servieren
8 Bilder
Die Jungfahrer Sven Brem aus Friedlisberg und Nicolas Keller von Rudolfstetten mit dem Boot auf der Limmat
Für die beiden jungen Damen ist das Fischessen direkt an der Limmat «noch viel cooler als im Zelt»
Rolf Zanconato aus Wädenswil beim Braten der Zanderfilets
Sven Brem und Nicolas Keller mit dem Boot auf der Limmat
Anna Rufer aus Bremgarten
Die Jungfahrer Pascal Schei, Adrian Fischer und Nicolas Manhart am Servieren
Fischessen beim Pontonierhaus in Dietikon

Der 18-jährige Schreinerlehrling Adrian Fischer beim Servieren

Christian Murer

Auf der Treppe zur Limmat sitzen zwei junge Damen und verzehren eine Portion Zanderfilets. «Hier finden wir es cooler als im Zelt», meinen die beiden. Drinnen ist das Zelt proppenvoll. Jungpontoniere und Erwachsene servieren Fisch, Weisswein und Mineralwasser. In der improvisierten Küche haben die Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun. In der grossen Bratwanne brutzeln die Fische im Bierteig. «Zanderfilets vom Fischhändler aus Schlieren», erklärt Koch Rolf Zanconato aus Wädenswil.

Am Limmatweg feuern Besucher die beiden Jungfahrer Sven Brem und Nicolas Keller an. Die Jungs stechen in die Limmat und kämpfen gegen die Strömung. «Das macht Spass», sagt Sven aus Friedlisberg, der seit zwei Jahren bei den Jungpontonieren dabei ist.

Die Stimmung im Zelt ist gesellig und heiter. Da sitzt auch Urs Rufer mit der halben Verwandtschaft. «Der Sport auf dem Wasser ist mein Thema», sagt der Präsident des Dietiker Pontoniervereins, «mir gefällt die Kombination von Geselligkeit und der Tradition der Pontoniere, die etwas Schönes ist», betont Rufer, der dem Verein seit sieben Jahren vorsteht. «Als 14-Jähriger hat mich mein Lehrer zum Wasserfahren animiert», erinnert sich Rufer. Deshalb freue er sich, dass im Verein heute wieder ein gutes Dutzend Jugendliche mitmachen.

Das Fischessen findet auch heute Sonntag von 11 bis 16 Uhr beim Pontonierhaus an der Limmat statt. Weitere Bilder finden Sie unter www.limmattalerzeitung.ch