Dietikon

Der neue Kindergarten kostet 37 000 Franken im Jahr

Total wird Dietikon in naher Zukunft drei zusätzliche Kindergärten auf städtischem Gebiet benötigen. (Symbolbild)

Total wird Dietikon in naher Zukunft drei zusätzliche Kindergärten auf städtischem Gebiet benötigen. (Symbolbild)

Der Dietiker Stadtrat hat den Mietvertrag für einen Kindergarten in der neuen Überbauung Schachenmatt im Altbergquartier genehmigt.

Der Stadtrat hat, nebst dem Vertrag selbst, für die Mieterausbauten und Ausstattungen des Kindergartens einen Kredit in der Höhe von 198 000 Franken genehmigt, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Zwar stellt die Baugenossenschaft Schächli der Stadt die Räume und Aussenflächen fertig ausgebaut zur Verfügung, doch sie stellt die Kosten für den kindergartenspezifischen Innenausbau in Rechnung.

Insgesamt wird die Stadt ab dem 1.August eine Fläche von gut 195 Quadratmetern für knapp 37 000 Franken pro Jahr beziehungsweise 3000 Franken mieten. Der Mietvertrag wird für zehn Jahre abgeschlossen, mit Verlängerungsoptionen.

Total wird die Stadt in naher Zukunft drei zusätzliche Kindergärten auf städtischem Gebiet benötigen. Aufgrund der aktuellen Bautätigkeiten ist vor allem in den Quartieren Altberg und Limmatfeld mit einer Zunahme der Kinderzahlen zu rechnen, wie der Stadtrat schreibt. (BHI)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1