Reality-TV

Der neue «Bachelor» schenkt Limmattalerinnen wenig Aufmerksamkeit

In der Staffelpremiere von «Der Bachelor» trafen Vesna Naumovic und Kay Schmid zum ersten Mal auf den Rosenkavalier.

Janosch Nietlispach wirkt irritiert. Das Strahlen, mit dem der 27-jährige «Bachelor» zuvor seine Kandidatinnen am Strand von Ko Samui begrüsste, ist einem verwirrten Gesichtsausdruck gewichen.

Den Grund dafür liefert die Schlieremerin Vesna Naumovic. Denn als sie im hellblauen Abendkleid der Limousine entsteigt, zieht sie gleich noch Freundin Kristina hinter sich her.

«Macht ihr denn alles immer zu zweit?» fragt Janosch die beiden in der ersten Folge der fünften Staffel des «Bachelors», die gestern Premiere feierte. Beim Knutschen könnte sie sich den Mann schon mit jemandem teilen, wird Vesna später in die Kamera sagen. Dass der Sender 3+ gleich beide Kolleginnen als Kandidatinnen der Reality-Serie auswählte, könnte zur Zerreissprobe für ihre Freundschaft werden.

Diese 21 Damen buhlen um Janosch Nietlispach:

Denn erobern wollen Vesna und Kristina den «Bachelor» je für sich. Vesna ist zuversichtlich, dass ihr serbisches Temperament den Zuger umhaut. Einfach wird dies jedoch nicht. Als professioneller Kickboxer mit mehreren Weltmeistertiteln wirkt Janosch standfest.

Vom Fernsehpublikum beim Flirten beobachten lässt er sich, weil er «auf der Suche nach der grossen, wahren Liebe» sei, sagt der Zuger beim Porträt eingangs der Sendung. Er lerne wohl hin und wieder eine Frau kennen Aber bisher sei ihm die Richtige noch nicht über den Weg gelaufen. Seinem skeptischen Bruder erwidert er beim Rennboot-Fahren auf dem Zugersee: «Wenn nicht dort, wo soll ich dann meine Traumfrau kennenlernen?»

In zahlreichen Einstellungen beweist Janosch, dass seine stahlblauen Augen den sehnsüchtigen Blick aufs Meer perfekt beherrschen. Dies allein lässt die Herzen der 21 Kandidatinnen – am Ende der Folge werden es deren 19 sein – wohl höher schlagen.

Nur scheinbar unscheinbar?

Im Begrüssungsmarathon am Strand erweist sich Janosch als schlagfertiger Gentleman, der spontan auf die Spielchen der Damen eingeht. Die Limmattalerinnen erhalten in der ersten Folge noch wenig Aufmerksamkeit.

Die Szene, wie die Oberengstringerin Kay-Yasmin Schmid dem Bachelor zum ersten Mal begegnet, wurde gar rausgeschnitten. Auch im Rest der Folge taucht sie kaum auf. Erst bei der Rosenvergabe – bei der beide Limmattalerinnen beschenkt werden – lässt Janosch durchblicken, dass er sich in der Auftaktfolge mehr mit Kay-Yasmin abgegeben hat, als der Fernseh-Zuschauer mitbekommen hat. «Uns zwei verbindet die Leidenschaft zum Sport, aber vielleicht eines Tages noch mehr.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1