Birmensdorf 

Der Mittagstisch der Sekundarschule Birmensdorf-Aesch zieht um

Dadurch sei eine Entflechtung von Mittagstisch und Musikunterricht möglich und die Jugendlichen erhielten einen heimeligen, geschützten Rahmen für ihre Mittagszeit. (Archiv)

Dadurch sei eine Entflechtung von Mittagstisch und Musikunterricht möglich und die Jugendlichen erhielten einen heimeligen, geschützten Rahmen für ihre Mittagszeit. (Archiv)

Der Mittagstisch der Sekundarschule Birmensdorf-Aesch befindet sich derzeit noch im weissen Pavillon am Wasser. Auch der obligatorische Musikunterricht der Schule findet dort statt. Doch hat der weisse Pavillon schon seit Jahren ausgedient und wird abgebrochen, sobald der geplante Erweiterungsbau Brüelmatt Ost bezugsbereit ist.

Damit es nicht ins Gebäude regnet, mussten aber das Dach und die Decke bereits behelfsmässig repariert werden. Durch die Bodensenkung sind in der Küche Risse entstanden, die Türen der Küchenschränke und des Kühlschrankes lassen sich durch die entstandene Spannung nicht mehr einwandfrei öffnen und schliessen. Wie die Sekundarschulpflege mitteilt, habe sich nun die Gelegenheit ergeben, mit dem Mittagstisch vorübergehend in die ehemalige Hauswartswohnung an der Studenmättelistrasse 17 umzuziehen. Dadurch sei eine Entflechtung von Mittagstisch und Musikunterricht möglich und die Jugendlichen erhielten einen heimeligen, geschützten Rahmen für ihre Mittagszeit. Die notwendige Infrastruktur sei in der ehemaligen Wohnung vorhanden. (liz)

Meistgesehen

Artboard 1