Limmattaler des Jahres
Der Limmattaler des Jahres wird in die Kurzferien geschickt

Von den Leserinnen und Lesern der Limmattaler Zeitung wurde er zum Limmattaler des Jahres 2012 gewählt: Philipp Locher, Drogist, Präsident der Vereinigung Pro Schlieren und Organisator des Comedy- Herbsts.

Merken
Drucken
Teilen
Philipp Locher bekommt Blumen überreicht von der stellvertretenden Chefredaktorin der Limmattaler Zeitung.

Philipp Locher bekommt Blumen überreicht von der stellvertretenden Chefredaktorin der Limmattaler Zeitung.

Sophie Rüesch

Einige Teilnehmer schrieben auf ihre Karten als Begründung, Philipp Locher sei der umtriebigste Limmattaler und so aktiv wie kaum eine andere Person in der Region. Dem kann auch der Limmattaler des Jahres, der sich auch noch im Curling Club engagiert, nicht widersprechen: Der Urdorfer bezeichnet sich selber als ungeduldigen «Zappelphilipp» und sagt, er habe die Spontanität erfunden.

Zumindest ein Wochenende lang wird er sich aber bald einmal entspannen müssen. Gestern durfte der strahlende Sieger von der Stellvertretenden Chefredaktorin der Limmattaler Zeitung, Bettina Hamilton-Irvine, einen Gutschein für ein Wochenende im Seminar- und Wellnesshotel Stoos für zwei Personen entgegennehmen. Dazu gab es Blumen, die Philipp Locher gleich charmant an seine Frau weitergab.