Geroldswil
Der Gemeinderat kann die Zentrumsentwicklung vorantreiben

Der ehemalige Chilbiplatz gegenüber dem Feuerwehrlokal kann von der Freihaltezone in die Zentrumszone eingezont und damit überbaut werden. Die Gemeindeversammlung hat die Revision der Bau- und Zonenordnung gutgeheissen.

Sandro Zimmerli
Drucken
Teilen
Gegenüber dem Feuerwehrlokal ist eine Überbauung geplant

Gegenüber dem Feuerwehrlokal ist eine Überbauung geplant

Auf dem ehemaligen Chilbiplatz im Geroldswiler Zentrum soll ein fünfgeschossiges Gebäude mit Ladenlokal sowie Mietwohnungen entstehen. So sehen es die Pläne des Gemeinderates vor. Damit dieses Vorhaben realisiert werden kann, bedurfte es einer Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO). Dieser hat die Gemeindeversammlung am Montagabend zugestimmt. Die 97 anwesenden Stimmberechtigten folgten mit 50 zu 37 Stimmen dem Antrag des Gemeinderates.

Durch die Revision der BZO kann der Chilbiplatz von der Freihaltezone in die Zentrumszone eingezont werden. Zudem werden die Zentrumsgrundstücke an der Gemeindehausstrasse zwischen Limmattal- und Huebwiesenstrasse aufgezont und mit einer Gestaltungsplanpflicht belegt.

Ohne Gegenstimme wurde die Rechnung 2012 genehmigt. Sie schliesst mit einem Ertragsüberschuss von rund 2,8 Millionen Franken. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 200 000 Franken. Zwei Drittel des verbesserten Rechnungsergebnisses sind laut Finanzvorstand Michael Deplazes auf höhere Steuererträge zurückzuführen. Das Eigenkapital liegt per Ende 2012 bei rund 16,2 Millionen Franken. Die Nettoinvestitionen im Verwaltungsvermögen belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Franken.

Aktuelle Nachrichten