Urdorf

Der erste Schränzerball bringt alle zum Strahlen

Zum ersten Mal, aber bestimmt nicht zum letzten Mal, luden die Stiereschränzer zu Musik und Tanz ein.

Zu Beginn des Abends meinte Peter Florin, Präsident der Urdorfer Guggenmusik Stiereschränzer noch: «Wir werden diesen Anlass auf jeden Fall ein zweites Mal durchführen. Schliesslich sollte man ihm noch eine zweite Chance geben.» Doch etwas später sah alles ganz anders aus: Mehr als 150 Personen waren erschienen, womit das Organisationskomitee sein Ziel erreicht hatte. Somit stand auch fest: Diesen Anlass wird es nicht nur ein zweites Mal geben, sondern von nun an jedes Jahr am ersten Wochenende im Februar.

Auch die Stimmung liess nichts zu wünschen übrig: Vier Guggenmusiken und ein DJ feuerten dem Publikum so richtig ein. Nicht nur die Fasnachtsbegeisterten waren total aus dem Häuschen, auch die Laien konnten nicht ruhig sitzen bleiben. Wer nicht bereits angesichts der Kostüme und zum Teil doch sehr kurios geschminkten Gesichtern ein Lächeln auf den Lippen hatte, konnte sich dieses spätestens beim Anblick von Präsident Florin nicht mehr verkneifen. Denn dieser strahlte über das ganze Gesicht und steckte damit alle an: «Ich flippe fast aus!» Strahlend waren auch die neuen Gewänder der Stiereschränzer, welche glitzernd und glänzend das Motto «Goldene Zeiten» perfekt umsetzten.

Die viele Arbeit hatte sich gelohnt. Denn obwohl die Stiereschränzer seit halb neun auf den Beinen waren und OK-Präsident Oliver Amrein meinte, es gebe wohl «einen 24-Stünder», dürften sie nach dem geglückten Anlass mit einem seligen Lächeln in die Federn gesunken sein.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1