Uitikon
Der Berg rief und 583 Läufer kamen: Erster Üetliberglauf übertrifft die Erwartungen

Statt der erwarteten 500 waren gar 583 Läuferinnen und Läufer in verschiedenen Kategorien am Start. Dabei variierte das Alter von 3 bis 84 Jahren.

Ly Vuong
Merken
Drucken
Teilen
Üetliberg Lauf 2018
49 Bilder
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Beim Top-of-Zurich-Run musste ein Teilnehmer für weitere Abklärungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun von links Dominique Klaeusler Nicolas Yung Patrick Scherrer Silvio Caprez und Jerome Vonlaufen sind Arbeitskollegen die über Mittag auf den Üetliberg rennen und nun beim Top-of-Zurich-Run mitmachen
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Sergio Kaufmann mit Frau Durka und den beiden Kindern George und Anna aus Schlieren - Durka absolvierte den Top-of-Zurich-Run - sie sei sich an flachen Strecken gewohnt normalerweise
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun TeleTop-Moderatorin Tamara von Allmen moderierte durch den Lauf.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Man weiss nicht, wer nervöser ist, die Eltern oder die Kinder. Jedenfalls werden die Kleinen von den Eltern mit viel Motivation gecoacht und angefeuert.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Nach dem Rennen war das WM-Public-Viewing eine beliebte Attraktion.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Los gehts - die Piccolos starten ihren 800-Metern-Lauf.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun ...
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun ...
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Für etwas Ablenkung vom Lauf gab es für die Kleinsten eine Hüpfburg.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Gemeindepräsident Chris Linder (rechts) mit Gemeinderat Patrik Wolf vom Vorstand des Laufs - Linder findet es einen tollen Anlass.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Essensstände sorgen für Stärkung
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Endspurt auch auf der Zielgeraden
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Er ist der schnellste Walker - Werner Blattmann mit etwas über 44 Minuten legte er die Strecke von 5 Kilometern zurück.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Einige dehnen sich andere ruhen sich nach dem Lauf so richtig aus.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Einige Eltern rennen mit ihren Kindern mit.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Eine Cüplibar durfte ebenfalls nicht fehlen.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Sie freuen sich schon auf ihren 800-Meter-Piccolos-Run.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Strecke Kidsrun beträgt zwei Kilometern - hier gehts in den Wald 4.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun ...
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun ...
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun ...
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Siegerinnen vom Piccolo-Lauf von links Kira Stadler (zweite) Giulia Hugelshofer (erste) und Sarina Rebsamen (dritte)
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Siegerinnen in der Kategorie Kidsrun 4
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Siegerinnen in der Kategorie Kidsrun 3
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Siegerinnen in der Kategorie Kidsrun 1
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger in der Kategorie Kidsrun 2
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Siegerinnen der Top of Zurich Run - Dritte Fabienne Somm Zweite Sabrina Hauser und erste Natalia Spetsova
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger in der Kategorie Kidsrun 3
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger von Piccololauf - von links Pascal Kruesi (zweiter) Max Loesch (erster) Moritz Schulte (dritter)
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger in der Kategorie Kidsrun 2
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger der Top-of_Zurich-Run - Dritter Mark Langstroem Zweiter Tobias Walter und erster Hidlinkael Mahder
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Sieger in der Kategorie Kidsrun 1
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die schnellste Läuferin von Top-Of-Zurich-Run - Natalia Spetsova mit ihrem Freund und Glücksbringer Karim Chaib
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Organisatoren vom Rennen von links Adrian Aschwanden Michael Pavlicek Walter Andrea Schelling Patrik Wolf und Markus Hoppler
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Piccolos geben auch auf der Zielgeraden alles
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die Medaillen für die Kinder
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die 6-jährige Melissa Kubli hier mit Vater Heinz absolvierte trotz Schmerzen am Bein die 800-Metern - denn sie brach sich im Herbst das Bein - Mutter Pascale sagte - sie kam unter Tränen ans Ziel.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Die 84-jährige Jnge Seling aus Schlieren hier mit Tochter Iris Etter ist die älteste Teilnehmerin des Laufs - gerade vom Walking zurück sie habe heute ihre Bestzeit erreicht.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Der jüngste Teilnehmer: Der 3-jährige Felix Rudin aus Uitikon - hier absolviert er in seinem eigenen Tempo den 800-Meter-Piccolo-Run
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Der schnellste Läufer vom Top of Zurich Run Hidlinkael Mahder läuft ins Ziel ein mit 40 Minuten und 13 Sekunden für 10 Kilometern
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Der 7-jährige Pascal Krüsi war zweit-schnellster beim Piccolo-Rennen hier mit Bruder Nicolas (rechts) der beim Kids-Run mitmachen wird.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Auf gehts zum Walking.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Der 3-jährige Felix Rudin aus Uitikon mit Mutter Gilli ist der jüngste Teilnehmer der insgesamt 583 Teilnehmer.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Auch das Walking führt über Waldstrecke mit angenehm weichen Boden.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Auf der Startstrecke hat es eine schöne Panoramasicht - hier die Piccolos beim Start der 800-Meter-Runde
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Am Ziel wartet ein stärkendes Getränk.
Ränn de Üetliberg Lauf Top of Zurich Run Walking Kids Piccolos Fun Abseits der Rennstrecken fanden Gross und Klein Zeit für einen kurzen Schwatz

Üetliberg Lauf 2018

Ly Vuong

«Wir haben die Läuferzahl von 500 geknackt», sagte OK-Präsident und SVP-Gemeinderat von Uitikon, Walter Andrea Schelling. Zufrieden war er auch mit dem Wetter: «Es war perfekt, nicht zu kalt und nicht zu warm.» Genau genommen waren es 583 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am Samstag am 1. Üetliberglauf «Ränn de Üetliberg» am Samstag bei der Allmend in Uitikon starteten. Der Uitiker Gemeindepräsident Chris Linder schaute ebenfalls vorbei und lobte: «Mit vereinten Kräften und Engagement von Schule, Gemeinde und Vereinen ist ein toller Anlass zustande gekommen.»

Der Üetliberglauf wurde von der Uitiker Sportkommission, der «Sportvision», die vor einem Jahr gegründet wurde, initiiert. In der Organisation des Laufs sind auch die Gemeinderäte Markus Hoppler (CVP) und Patrik Wolf (FDP). Als Sicherheitsvorstand habe er das Üetlibergfahrten-Regime gedrosselt und geschaut, dass nicht zu viele Autos hinauffahren. Nun habe er mitgeholfen, dass man den Berg statt mit Pferdestärke mit eigener Muskelkraft bezwingen kann, sagte Wolf.

_____

Warum machen Sie am Üetliberglauf mit?

Peter Schlagmüller, 41 Uitikon «Als Geschäftsmann und Familienvater finde ich wenig Zeit für Sport. Letzte Woche habe ich das Velofahren intensiviert zur Vorbereitung auf den Top-of-Zurich-Run.»
5 Bilder
Saskia Rutz, 40 Hosenruck «Ich bereite mich auf den Wüstenmarathon in Jordanien vor. Auf 42 Kilometern gilt es 1200 Höhenmeter zu bewältigen. Beim Top-of-Zurich-Run sind es 318 Höhenmeter auf 10 Kilometer.»
Ursula Collenberg, 70 Zürich «Ich mache beim 5-Kilometer-Walking mit, weil es hier auf dem Üetliberg eine schöne Panoramasicht hat. Auf den Berg rennen wäre mir aber etwas zu anstrengend.»
Linn Lüthi, 4 Uitikon «Heute im Schwimmbad entschied ich zusammen mit meinem Freund Luki, mitzumachen. Ich bin sicher schneller als er. Ich möchte wie die Erwachsenen den Berg hinaufrennen.»
Olivia Uhlmann, 15 Uitikon «Unser Volleyball-Team ‹Antares› fand es eine gute Idee, am Üetliberglauf teilzunehmen. Ich werde beim Walking mitmachen. Die Strecke ist zu schön zum Rennen.»

Peter Schlagmüller, 41 Uitikon «Als Geschäftsmann und Familienvater finde ich wenig Zeit für Sport. Letzte Woche habe ich das Velofahren intensiviert zur Vorbereitung auf den Top-of-Zurich-Run.»

Ly Vuong

_____

Dank der Unterstützung der Gemeinde konnten die beiden Kommissionsmitglieder, Michael Pavlicek, Betriebsleiter des Uitiker Hallenbads, und Sportkoordinator Adrian Aschwanden ihre Vision für einen gelungenen Lauf umsetzen. Für die Absteckung der Laufstrecken war Aschwanden zuständig. Er kennt den Üetliberg wie seine eigene Hosentasche. Die Königsdisziplin, den «Top-of-Zurich-Run», die 10 Kilometer betrug und auf den Zürcher Hausberg führte, renne er zweimal die Woche, sagte Aschwanden.

«Umwerfende Sicht»

«Der Hausberg liegt 869 Metern über Meer. Geniesst dort oben den Sonnenuntergang, aber verweilt nicht zu lange», sagte Moderatorin Tamara von Allmen, welche die Läufer auf den «Top-of-Zurich-Run» über Mikrofon vorbereitete. Der schnellste Läufer dieses Rennens, Hidlinkael Mahder aus Zürich, absolvierte die 10 Kilometern in 40 Minuten und 13 Sekunden. «Es war mega cool», sagte er. Die schnellste Läuferin war die Dübendorferin Natalia Spetsova mit 44 Minuten und 55 Sekunden. Am Ziel angelangt umarmte sie ihren Freund und «Talisman» Karim Chaib.

«Oben ist die Sicht auf Zürich umwerfend», sagte der Uitiker Casey Whymark. Und dennoch habe er keine Pause eingelegt. Für die Südsudanerin aus Schlieren, Durka Kaufmann, war die Strecke ungewohnt. «Es ging auf und ab. Ich laufe sonst auf flachen Strecken», sagte sie. Trotz des schönen Panoramas sei ihm der letzte Kilometer etwas streng vorgekommen, sagte Silvio Caprez. Er kenne den Berg gut, weil er in Zürich in der Nähe vom Friesenberg arbeite und über Mittag mit seinen Kollegen den Üetliberg hinaufrenne.

Dreijähriger rennt 800 Meter

Der jüngste Teilnehmer war der Uitiker Felix Rudin mit drei Jahren. Er nahm in der Kategorie «Piccolo» für Unter-Achtjährige teil. «Seine fünfjährige Schwester Mina lief nur wegen Felix mit, weil er unbedingt dabei sein wollte. Er ist die ganzen 800 Metern gerannt, aber natürlich in seinem Tempo», sagte die Mutter Gilli Rudin. Viel Durchhaltevermögen zeigte auch die sechsjährige Melissa Kubli aus Uitikon. Weil Melissa sich im Herbst das Bein brach, spürte sie beim «Kidsrun», der zwei Kilometern betrug, Schmerzen. «Unter Tränen ist Melissa ins Ziel gerannt. Ich bin erstaunt und stolz», sagte Mutter Pascale Kubli.

Die älteste Läuferin des 5-Kilometer-Walkings war die Schlieremerin Jnge Seling mit 84 Jahren. «Ich habe heute meine Bestzeit erreicht», freute sie sich. Sie ist eine erfahrene Walkerin, die schon beim Jungfrau-Marathon und beim Frauenlauf in Bern dabei war. Nach Sonnenuntergang liessen die Läufer den Abend verdienterweise mit einem WM-Public-Viewing auf der Allmend ausklingen.