Kuppelshow
«Der Bachelor»: Jetzt fahren die beiden Freundinnen ihre Krallen aus

Die beiden Limmattalerinnen kämpfen auch in Dubai heissblütig um den Bachelor. Janosch testet dabei erstmals die Freundschaft zwischen Vesna und Kristina. Kay hingegen fasst einen mutigen Entschluss.

Drucken
Teilen
Um «Bachelor» Janosch wird hart gekämpft.
3 Bilder
Diese neun Kandidatinnen reisten nach Dubai - zwei von ihnen schickte Janosch schon in die Wüste.
6. Folge Bachelor

Um «Bachelor» Janosch wird hart gekämpft.

3+

Für Kay aus Oberengstringen fängt die sechste Folge vielversprechend an, der Bachelor nimmt sie auf der Yacht zur Seite und spricht mit ihr über den Überraschungskuss, den er ihr bei der letzten Nacht der Rose auf die Lippen drückte. Janosch gibt dabei ehrlich zu: «Ich musste innerlich so lachen und du warst so herzig».

Kay lehnt sich nach dem vertrauten Gespräch weit aus dem Fenster und sagt: «Ich glaube, ich gehöre zum engeren Favoritenkreis.» Janosch muss aber noch herausfinden, ob sich das Feuer zwischen ihnen weiter entfacht.

Kay gesteht Janosch: «Es fühlt sich sehr vertraut mit uns an, ich fühle mich wohl bei dir»

Kay gesteht Janosch: «Es fühlt sich sehr vertraut mit uns an, ich fühle mich wohl bei dir»

3+

Auf die Yachtparty folgt eine Poolparty und die Ladies geben wieder einmal vollen Körpereinsatz, um Janoschs Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Für eine Afterhour dürfen aber nur Vesna und Kristina bleiben. Die beiden spielen mit offenen Karten und warnen Janosch vor gewissen Ladies, ohne konkrete Namen zu nennen. Nicht alle Ladys seien aus den richtigen Gründen da, manche möchten sich nur selbst promoten.

Freundschaft vs. Liebe

Es ist für Janosch an der Zeit, den beiden unzertrennlichen Freundinnen Vesna und Kristina auf den Zahn zu fühlen. Denn nur eine kann am Schluss sein Herz gewinnen. «Wir haben die Situation total unterschätzt» gibt Janosch ehrlich zu, «ihr seid beide hammer und ich will keinen Keil zwischen euch treiben».

Die beiden Frauen versichern ihm, kein Mann könne ihre Freundschaft zerstören und sie würden es der anderen jeweils aufrichtig gönnen. Kristina räumt das Feld aber nur äusserst ungern, als Janosch die Hälfte des Dreamteams auf die Ersatzbank schickt.

Vesna aus Schlieren verbringt schliesslich die ganze Nacht in der Villa des Bachelors. Am nächsten Morgen will sie Kristina partout nicht sagen, was genau lief. Gegenüber der Kamera nimmt Vesna jedoch Stellung und verrät, «es wäre falsch, wenn ich ihr vorlüge, dass wir uns nur geküsst haben.»

Vesna verbringt die Nacht bei Janosch

Vesna verbringt die Nacht bei Janosch

3+

Kristina hat einen Tag darauf das Glück, mit Janosch durch den Markt zu schlendern. Und sie gibt sich danach kämpferisch: «Von mir aus kann Vesna jetzt nach Hause gehen.» Beide erhalten aber eine Rose.

Rache ist süss

In der Nacht der Rosen zahlt es Kay Janosch zurück. Als er sie darum bittet, seine Rose anzunehmen, lässt sie ihn mit folgenden Worten zappeln: «Ich fühle mich nicht so wohl». Janosch erscheint sichtlich irritiert und nervös - und dann nimmt sie die Rose an und küsst ihn frech zurück. Jetzt steht es 1:1.

Kay zahlt es Janosch zurück.

Kay zahlt es Janosch zurück.

3+

Für Stella und Busenwunder Celine ist die Reise nach dieser Folge zu Ende. Es bleiben damit noch insgesamt sieben Kandidatinnen übrig.