Unterengstringen
Dem Gemeindehaus Unterengstringen steht Meilenstein bevor

Am 22. September gibt es in Unterengstringen etwas zu feiern. An der Dorfstrasse 13 findet dann nämlich der Spatenstich für das neue Gemeindehaus statt.

Alex Rudolf
Drucken
Teilen
Baustart für neues Gemeindehaus Unterengstringen
4 Bilder
Ein Blick in die Scheune zeigt, wie gross ihr Inneres ist
In der Scheune sind noch einige seltsame Relikte zu finden
Die Entsorgungsstelle wurde provisorisch verschoben

Baustart für neues Gemeindehaus Unterengstringen

Florian Niedermann

Das Gebäude aus der Feder von Fifa-Hauptsitz-Architektin Tilla Theus war umkämpft. Erst im März dieses Jahres sprach sich das Unterengstringer Stimmvolk mit 605 zu 508 Stimmen für den 8,8-Millionen-Franken-Kredit aus.

Die Rechnungsprüfungskommission (RPK) hatte das Gemeindehaus wegen Kostengründen im Vorfeld zur Ablehnung empfohlen. Eine frappante Erhöhung des Steuerfusses wurde erwartet. Damit jedoch nicht genug: Nach dem Abriss der alten Dorfscheune verbrachte die Kantonsarchäologie mehrere Wochen auf dem Grundstück an der Dorfstrasse. Neben Tonscherben aus der Bronzezeit fanden die Archäologen auch eine Gewandnadel aus Bronze sowie eine Feuerstelle.(aru)

Aktuelle Nachrichten