Fünf Monate lang mussten die Bewohner des Dietiker Altberg-Quartiers auf ihre Beiz verzichten. Doch nun soll bald wieder Leben in das Restaurant Pergola einkehren. Das neue Wirtepaar Erkan und Deniz Birlik hat vor, das Lokal am 15. Oktober wieder zu eröffnen. «Derzeit bereiten wir alles für die Eröffnung vor. Wir hoffen, dass wir es bis dann schaffen», sagt Erkan Birlik.

Der 33-Jährige kennt das Gasthaus, das so bekannt für seinen Magnolienbaum im Garten ist, bereits. Unter den Vorgängern, den Geschwistern Oezkan und Nurdan Vergili, hat er eine Zeit lang in der Küche gearbeitet. Deshalb wird sich an der Speisekarte auch nicht viel ändern.

«Wir setzen weiterhin auf Schweizerische und italienische Spezialitäten», sagt Birlik. Für den Service zuständig ist seine Frau Deniz. Die 32-Jährige ist erst vor eineinhalb Jahren aus Istanbul in die Schweiz gekommen. «Wir haben vor kurzem geheiratet. Seit sechs Monaten sind wir zudem Eltern», erzählt Birlik. Für das junge Ehepaar ist die Übernahme des Restaurants Pergola ein gemeinsamer Neubeginn in der Schweiz. «Wir freuen uns sehr», sagt Birlik. Unterstützt werden die Wirte von einer Kellnerin.

Handwerker gingen ein und aus

Gleich wie vorher wird das Restaurant aber nicht aussehen. Handwerkerfahrzeuge waren in den vergangenen fünf Monaten oft auf dem Parkplatz des Restaurants zu sehen. Der Vermieter bestätigt auf Anfrage, dass einiges saniert worden sei. Ende Mai verliessen die Geschwister Oezkan und Nurdan Vergili das Restaurant nach 19 Jahren. Grund dafür waren Streitigkeiten mit dem Vermieter, unter anderem auch weil die Küche und der Kellerbereich dringend sanierungsbedürftig waren.

So sehr, dass das kantonale Lebensmittelinspektorat ein Benutzungsverbot für den Verkehr mit Lebensmitteln ab 1. Juni 2018 verhängte – dies nach einer Kontrolle im Oktober 2017.