Dietikon
Das Projekt Gyrhaldenstrasse wurde wegen Anpassungen teurer als erwartet

Wie der Dietiker Stadtrat bekannt gab, schliesst die Bauabrechnung für das Projekt Gyrhaldenstrasse mit Kosten in der Höhe von knapp 73 000 Franken. Der von der Exekutive bewilligte Kredit umfasste jedoch nur den Aufwand von 71 000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Baustelle

Baustelle

Hanspeter Bärtschi

Wie der Stadtrat schreibt, resultieren die Mehrkosten von knapp 2000 Franken vor allem aus umfangreichen Anpassungen an den Bauarbeiten.

Die Bauabrechnung für die Sanierung der Breitistrasse hingegen schliesst mit Minderkosten. Von den bewilligten 200 000 Franken wurden nur 178 000 verbaut. Dies erklärt der Stadtrat damit, dass Unvorhergesehenes nicht in Anspruch genommen wurde. (az)