Spital Limmattal

Das Limmi setzt auf Solarenergie – auf dem Dach des neuen Pflegezentrums ist eine Fotovoltaik-Anlage geplant.

Fotovoltaik ist die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie. Das Limmi will diese nun nutzen.

Fotovoltaik ist die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie. Das Limmi will diese nun nutzen.

Die neue Anlage soll 2023 in Betrieb genommen werden.

Auf dem Dach des im Bau befindlichen neuen Pflegezentrums sowie auf dem Westflügel des bestehenden Neubaus des Limmattalspitals ist eine Fotovoltaik-Anlage geplant. Das schreibt der Schlieremer Stadtrat in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage von GLP-Gemeinderätin Songül Viridén. Die Inbetriebsetzung sei im Juni 2023 vorgesehen.

Die Anlage werde teilweise durch einen Dritten erstellt. Es sei eine Mischform zwischen Eigeninvestition und Energie-Contracting vorgesehen. Nicht nur auf den Gebäuden des Spitals hat Viridén Potenzial für den Bau von Fotovoltaik-Anlagen ausgemacht. Aus ihrer Sicht hat es in Schlieren viele städtische Gebäude, auf deren Dächern sich eine solche Anlage installieren liesse. Deshalb hatte sie gleichzeitig mit der Kleinen Anfrage Anfang Juni auch ein Postulat eingereicht. Darin fordert sie den Stadtrat auf, zu prüfen, auf welchen städtischen Gebäuden es grundsätzlich möglich wäre, eine Fotovoltaik-Anlage zu installieren. Die Behandlung des Postulats ist für die Gemeinderatssitzung vom kommenden Montag traktandiert.

Meistgesehen

Artboard 1