Velotag
Das Limmattal lädt zum Velofahren ein

Der 2. Velotag Limmatstadt in Spreitenbach mobilisierte am Sonntag viele Zweiradfreunde aus der Region.

Thomas Pfann
Drucken
Teilen
Velotag Limmatstadt
7 Bilder
Velotag Limmatstadt 2016_37_Bildgröße ändern
Velotag Limmatstadt 2016_40_Bildgröße ändern
Velotag Limmatstadt 2016_28_Bildgröße ändern
Velotag Limmatstadt 2016_07_Bildgröße ändern
Velotag Limmatstadt 2016_16_Bildgröße ändern
Velotag Limmatstadt 2016_04_Bildgröße ändern

Velotag Limmatstadt

Thomas Pfann

Der 2. Velotag Limmatstadt hatte seine Basis in diesem Jahr in der Umweltarena Spreitenbach. Am Abstimmungssonntag nahmen zahlreiche Zweiradfreunde die Gelegenheit war, die Region mit dem Velo zu erkunden und sich über die neusten Technologien insbesondere bei Elektrofahrrädern zu informieren. Die Umweltarena mit dem Kernthema Energieeffizienz bot dazu ein optimales Umfeld. Begleitet wurde der Velotag Limmatstadt von einem bunten Rahmenprogramm, mit einem Bikepark des Vereins „Pro Velo Limmattal“, Informationsständen, Wettbewerb und einem reichhaltigen kulinarischen Angebot.

Besonders gefragt und dementsprechend gut besucht war die Erkundungstour per Rad. Mitglieder des Veloclubs Spreitenbach führten die Gruppe durchs Industrie- und Gewerbegebiet ans Limmatufer und zum ersten Infoposten, wo Forstingenieur und Umweltplaner Tobias Liechti die Zusammenhänge von Natur, Landschaftsgestaltung und Bevölkerungsentwicklung erklärte. Wenige Hundert Meter weiter, im Industriegebiet in Dietikon beim Stand der Koordinationsstelle Veloverkehr Kt. Zürich, erläuterten der Aargauer Grossrat Josef Bütler und Bruno Hofer, Standortförderung Limmattal, die Wichtigkeit einer zukünftigen S-Bahnstation Silbern.