Dietikon

Das Limmattal ist jetzt noch süsser: Sprüngli eröffnet Schoggi-Outlet an der Bernstrasse

Seit 1961 produziert Sprüngli in Dietikon. 60 Jahre hat die Traditionsfirma nun einen Schoggi-Outlet direkt neben seiner Schoggi-Manufaktur eröffnet. Dort gibt es unter anderem frische Pralinés.

Seit 1961 produziert Sprüngli in Dietikon. 60 Jahre hat die Traditionsfirma nun einen Schoggi-Outlet direkt neben seiner Schoggi-Manufaktur eröffnet. Dort gibt es unter anderem frische Pralinés.

Mitten in der Coronakrise schafft der Praliné-Produzent zwei neue Arbeitsplätze. Dank dem neuen Laden erhalten Limmattaler die frischesten Sprüngli-Köstlichkeiten.

Das Limmattal ist jetzt noch süsser: Die Confiserie Sprüngli hat am Montag einen Schoggi-Outlet-Store direkt neben der seit 1961 bestehenden Sprüngli-­Manufaktur in Dietikon eröffnet. Im von Sprüngli «Chocoladen-Outlet» genannten Verkaufsgeschäft werden auf rund 70 Quadratmetern von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr die Spezialitäten der Confiserie angeboten. 

Wie Sprüngli-­Sprecherin Zoë Gertsch am Montag gegenüber der «Limmattaler Zeitung» bestätigte, wurden mit dem Laden zwei neue Arbeitsplätze geschaffen. Auch die Kunden sollen sich freuen. «Es gibt exklusive Sprüngli-Köstlichkeiten frisch aus der Schokoladen­manufaktur zu geniessen sowie extra grosse Pralinés- und ­Truffesmischungen zu attraktiven Preisen. Ausserdem wird exklusive Sprüngli-Verpflegung für unterwegs oder im Büro angeboten», sagt Gertsch.

Es handle sich bei der Bernstrasse 89 um einen «attraktiven zusätzlichen Standort an einer der Hauptachsen im Limmattal». Sprüngli komme mit der Eröffnung des von Peter Roth geleiteten Choco-Outlets einer grossen Kundennachfrage nach und biete ein einzigartiges Einkaufserlebnis.

Der neue Choco-Outlet in Dietikon ist bereits der 26. Verkaufsstandort in der Schweiz, nachdem letzten Herbst in Baden die 25. Filiale eröffnet wurde. Sprüngli will auch weiterhin ­expandieren. Gertsch bestätigt: «Ja, weitere Verkaufs­geschäfte sind in Planung. Genaueres sagt sie aber noch nicht. Klar ist: Am frischesten sind die süssen Versuchungen in Dietikon.

Meistgesehen

Artboard 1